Falko Ohlmer: When I’m grown up, I wanna be a tattoo artist

Falko Ohlmer und Gudberg haben ein tolles Büchlein mit Tattoo-Illustrationen herausgebracht.



Totenköpfe, Schwerter, das Auge der Vorsehung: Diese und viele weitere typische Tattoo-Motive und starke Symbole sind in dem kleinen Büchlein vertreten – aber nicht ganz so, wie man sie bislang kennt.

Mit einem naiv-kindlichem Stil gibt Falko Ohlmer den Motiven einen eigenständigen und weitaus harmloseren Look als die üblichen Seemann-Tattoos mit blutenden Herzen. »Die ersten Illustrationen sind für ein Artwork zu einer Party entstanden, z.B. der Vogel auf einem Totenkopf. Das erinnert schon an ein klassisches Tattoomotiv – aber es ist halt alles liebenswürdiger. Danach kam mir die Idee ein Heft draus zu machen«, sagt Ohlmer.

Der Grafikdesigner und Illustrator eröffnete kürzlich gemeinsam mit Felix Groß die Designagentur Arndt Benedikt in Frankfurt am Main. Zwar trägt er selbst einige Tattoos, auf die Frage, ob er sich eine eigene Illustration stechen lassen würde, sagt er aber: »Niemals«.

Einen kleinen Einblick ins Buch gibt unsere Bildergalerie. Mit einem Preis von 4,50 Euro ist es ein nettes kleines Weihnachtsgeschenk. Zu kaufen hier:

Falko Ohlmer: When I’m grown up, I wanna be a tattoo artist.

Hamburg, Gudberg Verlag

10,5 x 14,8 cm, 28 Seiten, geheftet, 2013, EUR 4,50

ISBN: 978-3-943061-41-3 


Mehr zum Thema:

Blick ins Studio von Falko Ohlmer




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren