Corporate Design für Restaurant Florent

Geflochtene Schlangen, gekreuztes Gemüse - und das im feinsten Strich und geheimnisvoll aufgeladen: Smel versieht das Restaurant Florent mit einem tollen Corporate Design.



Austern und belgisches Bier, Flammkuchen und Champagner, Strandkrabben mit Gruyère oder Ripeye Steak mit Shitake Jus: Das neue Utrechter Restaurant Florent setzt auf französische Küche und wohl temperierte Fantasie – und das Amsterdamer Designstudio Smel (hier im Porträt) entwickelte das passende Erscheinungsbild dazu.

Gemeinsam mit dem französischen Künstler und Tattoo-Artist Dit Cheyenne entwickelten sie diverse Illustrationen in denen geflochtene Schlagen ihre Köpfe recken, Rücken und Messer sich kreuzen und Vögelchen sich aufplustern, umgeben von mysteriösem Ornament und jeder Menge Schönheit.

Das Wortlogo ist so konzentriert wie verspielt, während die Speise- und Weinkarten auf hochwertiges buntes Papier gedruckt sind und die Visitenkarte gleichzeitig auch Grußkarte ist, offset-gedruckt auf braunem, mattem Papier und in zwei Farben.

Mehr Arbeiten vom Amsterdamer Designstudio Smel: Pferdchen und Pop – Briefmarken von Smel, Entblößstes Talent





Ein Kommentar


  1. Achim

    Schön auch das handwerkliche Detail, dass die symmetrisch aufgebauten Motive nicht einfach nur geistlos gespiegelt sind.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren