Alles über Bayern: Bayernsammelsurium

Ein-Mann-Mission: Philipp Starzinger hat das »Bayernsammelsurium« recherchiert, geschrieben, herausgebracht, gestaltet und illustriert.



Dackel-Breze-Weißwurstmuster, die Alpen im Bierkrug, Modepapst Mooshammer mit onduliertem Harr und dazu Blutwurstillus und Ornamente aus Halben maß: Philip Starzinger, gebürtiger Regensburger und bis heute seiner Heimatstadt treu, macht dem Begriff Sammelsurium in seinem Bayernbüchlein alle Ehre.

Recherchiert hat der Grafiker, Musiker und leidenschaftliche Bayer in Bibliotheken und Stadtbüchereien und inspiriert wurde er durch alte Bücher. Allen voran das Konversationslexikon »Ich sag dir alles«, das der Bertelsmann Verlag in den 1950er Jahren herausgebracht hat. Darin sind auf 400 Seiten alle Themen des Lebens abgedeckt, wie Starzinger sagt, und dazu gibt es schöne Illustrationen, Tabellen, Übersichten.

Den Rest hat dann das Leben selbst begetragen, die eigenen Erfahrungen und Starzingers Leidenschaft, festzuhalten, was man sonst leicht übersieht wie schön (alte) Bücher, Legenden, Essen, Geschichten.

In der Ästhetik ist der Gestalter dem Kupferstich gefolgt und hat besonderen Wert auf die Harmonie zwischen der klassizistischen Antiqua und den Illustration gelegt. Entstanden sind diese auf dem iPad, in Adobe Ideas oder in iDraw. Das reinzeichnen fand schließlich in Illustrator CS6 statt – und auf computergenerierte automatisch Halbtöne wurde verzichtet.

Bestellen kann man buch bei Starzingers Bart Verlag – herrlich humorig mit einem Rauschebart als Logo, das er entwarf – auch, um seiner Leidenschaft für längerfristige Projekte Ausdruck zu geben.

Philip Starzinger: Bayern Sammelsurium, 144 Seiten, 16,95 Euro, ISBN 978-3-00-045632-9




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren