Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Schrift des Monats: Fidelia

Ein Mix aus handschriftlichen und Display-Elementen kennzeichnet die Fidelia von Melle Diete.

mehr

Zehn Gebote zur Typografie

Der Typograf Andreas Maxbauer gestaltete aus Kurt Weidemanns »Zehn Gebote zur Typographie« zwei Plakate.

mehr

Schrift-Editor Glyphs

Soeben erschien der von Georg Seifert entwickelte Schrift-Editor Glyphs.

mehr

Zeichen-Kunst

Schrift als Kunst: Bei Kehrer ist der Katalog »The Art of Writing « erschienen.

mehr

Anzeige

Jubiläumsrabatt bei den Typejockeys

Drei Jahre Typejockeys! Und zum Jubiläum gibt es 30% Rabatt.

mehr

Schrift in der Kunst: Typotage Leipzig

Am Samstag finden die 17. Leipziger Typotage statt – mit Rednern aus Wien, Berlin, Cambridge ...

mehr

Fonts von Canada Type bei Veer

Schriften von Canada Type sind jetzt bei Veer erhältlich.

mehr

Mota Italic: Galerie für Typografie

Neue Typo/Design-Galerie in Berlin führt zum Auftakt Typedesigner und Illustratoren zusammen.

mehr

Anzeige

Schrift des Monats: Hair

Locker und luftig frisieren lassen sich Buchstaben mit Hair, dem Displayfont von Wojtek Ruhnau.


mehr

Bildschirmschrift Azuro

Nach der Axel von Erik Spiekermann ist Georg Seiferts Azuro die zweite exklusive Schriftfamilie des Fontshop.

mehr

Hi in der Typopassage Wien

Toller Ort, tolle Gestalter: Das Luzerner Büro Hi zeigt seine Arbeiten im Mikromuseum.

mehr

Malen nach Buchstaben

Wolfgang Rupert entwickelte die »Mal«-Schrift Alfagraf.

mehr

Anzeige

Typo-Ausstellung

Noch bis zum 17. Juli zeigt das Museum für Druckkunst in Leipzig die Ausstellung »Schrift und Typografie in der zeitgenössischen Kunst«.

mehr

Stadt Typografie

Die Webseite «Show Us Your Type» startet Aufruf zum Plakat-Design für Städte.

mehr

Iconfont Roto

Rund geht es bei Roto, dem soeben erschienenen Font von Petra und Nicole Kapitza aus London.

mehr

Typo App

Typofundstücke von unterwegs fotografisch festhalten und für andere sichtbar machen – das geht mit der App Typeplace.

mehr

Anzeige

Typo für alle

»Typo+« ist ein typografisches Kompendium mit Praxisbezug. Der Schwerpunkt liegt auf Interviews mit grafischen Betrieben.

mehr

Erste Typotheque App

Getanzte Botschaften: Das Buchstabenballett Dance Writer jetzt als App.

mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«