Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Schriften anschauen und ausprobieren

Länger haben wir nichts von der französischen Foundry BAT gehört. Jetzt ist sie runderneuert wieder da. mehr

Französische Moderne

Mit ihrem quadratischen Aussehen passt Univia besonders gut zu digitalen Anwendungen wie E-Books, Apps oder Webseiten. mehr

Buchstabenrausch

Auf Weinverpackungen kann man sich gestalterisch selten so richtig austoben. Yani Arabena und Grille Vizzari haben es getan. mehr

Freefont Merriweather fürs Webdesign

Serifenschrift auf Webseiten ist doof? Stimmt nicht, jedenfalls nicht mit der kostenlosen Merriweather von Eben Sorkin. mehr

Anzeige

Männchen legen

Bunte Holzteile statt Buchstaben: Bei Grilli Type gibt es jetzt ein schönes Legespiel. mehr

Die populärsten Fonts 2015

Von schlichten Serifenlosen, über elegante Serifenschriften bis zu verspielten Scriptfonts – bei den von Myfonts ausgewählten 15 beliebtesten Typen des Jahres 2015 ist alles vertreten. mehr

Geometrisch trifft Kantig

Moderat ist eine zeitgenössische Sans Serif, entworfen ursprünglich für eine von Studierenden initiierte Vortragsreihe. mehr

Freie Typen: Diese unabhängige Type Foundry überzeugt!

Allen Monopolisierungstendenzen im Schriftenmarkt zum Trotz: Es gibt noch eigenständige Foundrys mit dem gewissen Etwas. Wie zum Beispiel Letters from Sweden aus Stockholm.

mehr

Anzeige

PAGE eDossier »Winzschriften fürs Internet der Dinge«

Skalierbare Vektorfonts auf Mini-Displays von Apple Watch & Co – Erfahrungen mit der Monotype-Technologie Spark. mehr

A-Z der Tiere

Ein wunderschönes Musterbuch für seine Schrift Sansibar gestaltete der britische Designer und Illustrator James Marsh. mehr

Eine Schrift für alle Fälle

Die URW Geometric von Jörn Oelsner folgt dem Trend zu freundlichen Serifenlosen. mehr

Auf Mies van der Rohes Spuren

Die Stuttgarter Weißenhofsiedlung lieferte Inspiration für eine neue Schrift von Stefanie Schwarz und Dirk Wachowiak. mehr

Anzeige

Endlich: Kompaktes, verständliches Webtypowissen

Alles was man rund um Webtypografie wissen muss liefert das neue Buch »Overlap«.

mehr

Übereinander, aufeinander, durcheinander

Layerfonts sind in, da kommt die neue Schrift von Pieter van Rosmalen gerade Recht. mehr

Je dünner die Linie…

…desto eleganter die Schrift. Das könnte man jedenfalls beim Blick auf die Allioideae meinen. mehr

Typografische Notizen von Monotype

Im neuen Jahr geht Monogramm an den Start – ein (typo)grafischer Newsletter von Monotype. mehr

Anzeige

Wiedersehen mit Capri

Nach dem traurigen Ende der schwedischen Foundry Fountain war die Schrift Capri für lange Zeit vom Markt verschwunden. Nun ist sie wieder da. mehr

Freefont Gant

Von der Stockholmer Designergruppe Free Goodies for Designers kommt der Scriptfont Gant. mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«