Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Ott + Stein. Grafikdesign

Gerade angelaufen ist eine Ausstellung mit Arbeiten von Nicolaus Ott und Bernard Stein (bis 15. Juni). Die Berliner Kunstbibliothek, Kulturforum Potsdamer Platz, zeigt im Rückblick auf die vergangenen dreißig Jahre das vielfältige Werk

mehr

Offene Türen in Wiesbaden

Der Deutscher Designer Club e.V. (DDC) kündigt für April die Initiative >Access all areas< an. Kreativbüros haben sich für einen Tag der offenen Tür zusammengeschlossen, um sich und den Standort Wiesbaden darzustellen.

mehr

Kinder und Design

In der aktuellen Ausgabe des AGD-Magazins „Viertel“ geht es um Fragen wie: Was ist gutes Design für Kinder? Wie haben erfolgreiche Gestalter ihren Traum vom Kinderbuch verwirklicht? Wie sieht eine Ausstellung aus, die Kinder anspricht?

mehr

Wurzeln und Triebe

Noch druckfrisch ist das neue Programm der Typographischen Gesellschaft München mit dem der zehnteilige Vortragszyklus „Wurzeln und Triebe“ fortgesetzt wird. Claudius Lazzeroni, Eckehart SchumacherGebler, Stefan Sagmeister, Erik

mehr

Anzeige

Goldene Windrose

Was wie der Titel eines Historiendramas oder einer Liebesschnulze klingt ist in Wirklichkeit ein Auszeichnung, und zwar für den besten Reisekatalog des Jahres. Olaf Heinrich von Pixelheimat aus Hamburg bekam die Goldene Windrose jetzt für den

mehr

China Design Now

Bilder-Community Fotolia in QuarkXPress 7

Fotolia und Quark kündigen eine kostenlose XTensions Software für die Integration der Bilder-Community Fotolia in QuarkXPress 7 an. Mit der FotoliaXT können Bildauswahl, -platzierung und -kauf direkt aus dem QuarkXPress 7 Layout heraus

mehr

Workshop-Vorträge Kommunikationsdesign

Ein Termin zum Vormerken: Am 31. März stellen die Designer Markus Dreßen, Christoph Frank, Thomas Nagel, Ralph Schraivogel und Markus Weisbeck sich und ihre Arbeiten vor. Ort: Staatliche Akademie der Künste Stuttgart, Mehrzwecksaal Neubau

mehr

Anzeige

Duden Korrektor für InDesign und InCopy

Den "Duden Korrektor" für Adobe InDesign und InCopy gibt es ab sofort auch als CD-ROM für 199,95 Euro im Handel. Zum gleichen Preis ist er auch weiterhin zum Herunterladen im Downloadshop von Duden. Zum Ausprobieren gibts dort auch eine

mehr

Die grässlichsten Filmplakate aller Zeiten

Z

Plakat & Media Kongress 2008

Am 10. April in Düsseldorf gehts um Aussenwerbung: Jean-Remy von Matt eröffent diesjährigen Plakat & Media Kongress als Keynote-Speaker, es folgen Verträge unter anderem über „Poster-to-mobile" via QR-Codes und

mehr

What’s Your Pleasure?

Anzeige

Lead Awards

Wow! - oder sollte man wau! sagen? Bei den Lead Awards in Hamburg wurde gestern das Magazin Dogs aus dem Hause Gruner+Jahr zum Newcomer des Jahres gekürt. LeadMagazin des Jahres ist 032c aus Berlin. Und was uns besonders freut: Zum Visual Leader

mehr

Picassos Politische Grafik

Bis 9. März sind im Berliner Willy Brandt Haus Skizzen und Plakate Pablo Picassos sowie unveröffentlichte Fotografien, Dokumente und Zeichnungen für die Zeitung „Le Humanité“ zu sehen. © Sammlung Gérard

mehr

Design Index München 2008

Der angekündigte Überblick über das, was in München so los ist in Sachen Werbung, Grafikdesign, Corporate Design, Editorial Design, Illustration, Web- und Motiondesign liegt jetzt in gedruckter Form vor. Für 19,95 Euro (plus

mehr

Plusbrief Individuell

Für die Deutsche Post realisierte Elephant Seven die Plusbrief Individuell Bannerkampagne. Mit dem neuen Plusbrief Individuell kann jetzt jederman Umschlag und Marke mit seinen eigenen Fotos online selbst gestalten. Die Kampagne läuft noch

mehr

Anzeige

Visuelles Entertainment

"The Schnauzz" heisst die Ausstellung von Chris Wyer, zu deren Vernissage die Galerie zur Nachtigall in Zürich am 6.3. um 19 Uhr lädt. Chris Wyer arbeitet als visueller Entertainer und Gestalter, ist einer der Köpfe des Büro Nord.

mehr

Mixed-Tape-Videomagazin

Das Mixed Tape von Mercedes Benz ist zurück - ab sofort gibt es dort nicht nur Musikdateien zum Download, sondern auch ein Videomagazin. Es zeigt aktuelle Musikvideos von Stars und Nachwuchskünstlern sowie Portraits, Interviews und

mehr