Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Infodesign interaktiv

Am 2. April kommt PAGE 5.2008 an den Kiosk. Hier die Links zur Titelgeschichte von Jens Franke über interaktives Infodesign.The Whale Hunt www.thewhalehunt.orgFlickr Time“ www.hottoast.org/convexstyle/flickrtimeMarcos Weskamps Newsmap

mehr

BIRD-Symposium zu Designforschung

Am 4. und 5. April veranstaltet BIRD (Board of International Research in Design) gemeinsam mit dem IDK (Institut Design- und Kunstforschung FHNW) und dem Birkhäuser Verlag ein internationales Symposium zur Designforschung. Mehr über das

mehr

BEST NEW 18/1 Award gestartet

An dem Außenwerbungs-Wettbewerb kann sich jedes Unternehmen und jede Agentur beteiligen. Das Plakatmotiv muss ein kommerzielles Produkt bewerben, das seit zehn Jahren nicht mehr beworben wurde. Einsendeschluss der 1. Juni 2008. Zu gewinnen gibt

mehr

KulturDialog Grünes Bauhaus

Zusammen mit dem Institut für Designforschung in Oldenburg veranstaltet die Evangelische Akademie Loccum vom 31. März bis zum 2. April eine öffentliche Tagung, die sich um die Frage nachhaltiger Gestaltung dreht. Anmeldung und genaues

mehr

Anzeige

Lucky Strike Junior Designer Award 2008

Noch bis zum 27. März könnt ihr an dem Nachwuchswettbewerb für Hochschulabsolventen aller Bereiche des Designs teilnehmen. Eingereicht werden Diplom-, Bachelor- und Masterabschlussarbeiten, der Preis ist mit 12 000 Euro dotiert. Anmeldung

mehr

Klassentreffen: 15 Jahre Factor Design

Der 1. Mai 1993 gilt als offizieller Geburtstag von Factor Design. Auf diesen Tag ist nämlich der Mietvertrag für die ersten Büroräume der Agentur datiert. Und das möchte Factor Design feiern – mit allen 168 Mitarbeitern

mehr

Glaube, Liebe, Design

Am 17. April findet zur Eröffnung der Ausstellung „Glaube, Liebe, Design – der Gestalter als Markenweltschöpfer“ (18. April bis 8. Juni) in der Mannheimer Kunsthalle um 16 Uhr ein kleines Symposium unter anderem mit Alessio

mehr

World’s best-known protest symbol turns 50

  "It started life as the emblem of the British anti-nuclear movement but it has become an international sign for peace, and arguably the most widely used protest symbol in the world. It has also been adapted, attacked and commercialised."Link:

mehr

Anzeige

artstübli Basel

Vom 4. bis 6. April findet in der imprimerie basel (siehe Bild) die dritte artstübli Grafik-Art-Ausstellung ARTig 08 statt. Mit Live-Performances, Musik/Clubprogramm (After-Parties/VJs Installationen) soll die Ausstellung zu einem mehrtägigen

mehr

Max Bill – Ohne Anfang, ohne Ende

Noch bis zum 30. März ist in dem Museum für zeitgenössische Kunst und Design MARTa Herford eine große Retrospektive zum 100. Geburtstag des Künstlers, Designers, Architekten, Typografen und Theoretikers Max Bill zu sehen.

mehr

Ott + Stein. Grafikdesign

Gerade angelaufen ist eine Ausstellung mit Arbeiten von Nicolaus Ott und Bernard Stein (bis 15. Juni). Die Berliner Kunstbibliothek, Kulturforum Potsdamer Platz, zeigt im Rückblick auf die vergangenen dreißig Jahre das vielfältige Werk

mehr

Offene Türen in Wiesbaden

Der Deutscher Designer Club e.V. (DDC) kündigt für April die Initiative >Access all areas< an. Kreativbüros haben sich für einen Tag der offenen Tür zusammengeschlossen, um sich und den Standort Wiesbaden darzustellen.

mehr

Anzeige

Kinder und Design

In der aktuellen Ausgabe des AGD-Magazins „Viertel“ geht es um Fragen wie: Was ist gutes Design für Kinder? Wie haben erfolgreiche Gestalter ihren Traum vom Kinderbuch verwirklicht? Wie sieht eine Ausstellung aus, die Kinder anspricht?

mehr

Wurzeln und Triebe

Noch druckfrisch ist das neue Programm der Typographischen Gesellschaft München mit dem der zehnteilige Vortragszyklus „Wurzeln und Triebe“ fortgesetzt wird. Claudius Lazzeroni, Eckehart SchumacherGebler, Stefan Sagmeister, Erik

mehr

Goldene Windrose

Was wie der Titel eines Historiendramas oder einer Liebesschnulze klingt ist in Wirklichkeit ein Auszeichnung, und zwar für den besten Reisekatalog des Jahres. Olaf Heinrich von Pixelheimat aus Hamburg bekam die Goldene Windrose jetzt für den

mehr

China Design Now

Anzeige

Bilder-Community Fotolia in QuarkXPress 7

Fotolia und Quark kündigen eine kostenlose XTensions Software für die Integration der Bilder-Community Fotolia in QuarkXPress 7 an. Mit der FotoliaXT können Bildauswahl, -platzierung und -kauf direkt aus dem QuarkXPress 7 Layout heraus

mehr

Workshop-Vorträge Kommunikationsdesign

Ein Termin zum Vormerken: Am 31. März stellen die Designer Markus Dreßen, Christoph Frank, Thomas Nagel, Ralph Schraivogel und Markus Weisbeck sich und ihre Arbeiten vor. Ort: Staatliche Akademie der Künste Stuttgart, Mehrzwecksaal Neubau

mehr