Grafikdesign

Das klassische Berufsbild des Grafikdesigners umfasst zunächst die Gestaltung alles Gedruckten von Logos, Visitenkarten, Flyern, Stickern und Plakaten sowie Aufstellern und Verpackungen über CD-/DVD-Cover und -Booklets bis hin zu Katalogen, Zeitschriftenlayouts und Buchpublikationen. Ebenso Illustrationen, Typografie, Geschäftsausstattungen und Corporate Designs gehören je nach individuellem Schwerpunkt zum Leistungsportfolio. Es gibt Spezialisten und Generalisten, die Akteure – die Berufsbezeichnung Grafikdesigner ist nicht geschützt – kommen aus allen Gesellschaftsschichten und gestalten für alle gesellschaftlichen Gruppen und Akteure.

Durch die Einführung des Desktop Publishing (DTP) erlebte der Beruf in den 1980er bis 1990er Jahren die erste tiefgreifende Veränderung. In den Redaktionen und Werbeagenturen wichen die Leuchttische Computern – mit dem technischen Wandel setzte nicht nur eine zunächst schmerzliche Rationalisierung in den Grafikabteilungen, Reproanstalten und Druckereien ein, sondern auch ein erfreulicher kreativer Schub für sämtliche Printpublikationen (Stichwort Demokratisierung durch DTP).

Der Natur nach arbeitete die Berufsgruppe stets eng mit der Druckindustrie zusammen – seit dem Zuwachs im Bereich der Neuen Medien in den 1990er Jahren kamen weitere berufliche Allianzen und Kooperationen hinzu. Letztere versetzten der Berufssparte einen neuen Schub; wer früher noch vor der Wahl stand, sich zwischen einem Studium des Grafik- respektive Kommunikationsdesigns oder der Illustration zu entscheiden, der steht heute vielleicht vor der Wahl zwischen Webdesign, User Experience– oder Game Design.

Evangelische Kommunikation

Vom 9. bis 12. Mai 2008 werden Jugendliche zwischen 16 und 28 Jahren aus ganz Deutschland eingeladen, in und um die Frauenkirche gemeinsam Pfingsten zu feiern – beim Evangelischen Jugendfestival EVA 2008. Das Erscheinungsbild dafür kreierte

mehr

Kalenderdesigner gesucht

Plakatausstellung der Hochschule Luzern

Vom 7. bis 31. Januar 2008 läuft am Theaterplatz Luzern die von der APG Luzern und der Fachklasse Grafik/BMS der Hochschule Luzern organisierte Ausstellung "Denkzettel 07/08". Dieses Plakat von Marlon Ilg heisst "Der Homo oeconomicus: das

mehr

Hekmag und Mirko Borsche

Anzeige

Lang lebe die Lounge!

Das Designportalsterben macht die Runde durch das Web 2.0: Wie gerade eben verkündet wurde, hat auch die Lounge72.com ihren Dienst eingestellt. Ganze fünf Jahre galt die Webseite als Inspirationsquelle erster Güte; Dank Kai+Team für

mehr

Abschied von “Bob”

Temporäre Galerie

Wie im letzten Jahr pflanzt sich die GALERIA GUDBERG in die Hamburger Marktstrasse. Der Ausstellungsraum zur Weihnachtszeit zeigt Foto- und Grafikarbeiten und bietet Bilder, Poster, Bücher, Magazine, Sticker und weitere Gimmiks zum

mehr

Dummy-Liebe

Anzeige

Robin Howie in dialog with public space in London

GDI: Call for entries

 GRAPHIC DESIGN INSPIRATIONS will present the works of more than 300 graphic designers and studios from around the world. This compendium, to be published in September 2008, is a part of daab's inspiration book series. Any commissioned or

mehr

Sieben Siebdrucker

Die Berliner Galerie neurotitan hat sieben Siebdruckerwerkstätten zu einer Gemeinschaftsausstellung eingeladen. Eröffnung wird am Freitag, 7. Dezember um 20 Uhr gefeiert, bis 5. Januar sind die Arbeiten zu sehen und käuflich zu

mehr

Intercontinental Advertising Festival

Die Gewinner des Intercontinental Advertising Festival – THE CUP stehen fest. Die sieben ADCE-Finalisten, die ausgezeichnet wurden, kommen aus dem deutschsprachigen Raum: . Best of Sports: +10 FRESCO, TBWA GERMANY (180/TBWA), BERLIN, GERMANY.

mehr

Anzeige

One Size/One Price

50 Künstler - 1 Arbeit/Künstler - 1 Format - 1 Preis: So das Motto der "Massenausstellung", die am Freitagabend, den 30. November bei Superplan in Berlin Friedrichshain eröffnet und bis 4.Januar läuft. Zu sehen sind Arbeiten

mehr

Gudberg-Kalenderbuch 2008

Das 192 Seiten starke Kalenderbuch der Hamburger Agentur Gudberg ist jetzt für 18,90 Euro im Buchhandel (ISBN 978-3-940558-35-0) oder unter www.verlaggudberg.deerhältlich - dort kann man auch eine PDF-Ansicht des kompletten Buchs

mehr

Noch eine Woche…

Noch eine Woche verbleibt um beim »Beyound Surface«-Contest mitzumachen und somit auch die Möglichkeit die Produkte aus dem Hause Adobe zu gewinnen. Alle weiteren Informationen finden sich auf der Contest-Webseite:

mehr

Typografischer Kalender 2008

Freunde der Typografie haben auf www.noabembibre.com die Möglichkeit diesen tollen, einzigartigen und übrigens stark limitierten (!) Kalender abzustauben. Und das für gerade mal schlappe 22.-EUR. Na – wenn das aber nicht mal der

mehr

Anzeige

160 000 verschiedene Cover

So etwas hat's noch nie gegeben – jedes einzelne Heft des Politmagazins "Cicero", das heute an den Kiosk kommt, hat eine individuelle Titelseite – eine aufwändige Umsetzung der von vielen Magazinen gezeigten "Bilder des Jahres".

mehr

Essens kreative Klasse

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe, bei der sich 80 Essener Kreative- und Kreativunternehmen mit Ausstellungen und Events im gesamten Stadtraum vorstellen, gibt's unter anderem auch ein interessantes Angebot von Totems | Communication &

mehr