PAGE online

Wunderbar freches Rebranding einer Brennerei

Die Agentur Ragged Edge hat die Brennerei East London Liquor Co. mit einem ausgelassenen, vibrierenden und hyperlokalen Erscheinungsbild versehen.

    

Unter Barkeepern ist der Gin, der Wodka und anderes Hochprozentiges der East London Liquor Co. längst Standard. Jetzt will die Brennerei auch die Hausbars erobern.

Damit das gelingt, hat das Unternehmen die Londoner Kreativagentur Ragged Edge engagiert, um das Erscheinungsbild des Spirituosenherstellers zu rebranden.

Betonen andere Brennereien das Handwerk der Herstellung, die handverlesene Exklusivität und Einzigartigkeit des Produkts, schlagen die Kreativen für die East London Liquor Co. den gegenteiligen Weg ein.

Geradeheraus, unprätentiös, ohne »Bullshit« wie Ragged Edge sagt, frech und jenseits von Konventionen, hat die Agentur den Brand mit einem bunten und dynamischen Erscheinungsbild versehen, das augenzwinkernden Spaß verbreitet und betont, dass East London Liquor Co. anständigen Schnaps zu einem anständigen Preis anzubietet.

Flotte Claims, wilde Glyphen

»Do you want some?« heißt es auf einem der Plakate, »Einer oder zwei Finger?« oder einfach Blah Blah Blah – und der Ton besinnt sich dabei ganz auf das schnodderige Image von East London, wo der Brand produziert.

Gleichzeitig wird die neue Identity von einer eigens entwickelte Schrift bestimmt, die in Zusammenarbeit mit der NaN Foundry entstand. Die einzelnen Buchstaben des Fonts sind ebenfalls von East London inspiriert, der Brennerei und dem Produktionsprozess und werden durch verschiedene, dynamische Glyphen zusätzlich aufgemischt.

Das Icon, ein leuchtend gelber Smiley, ist an ein Wappen, das in einem nahegelegenen Victoria Park entdeckt wurde, angelehnt. Als lächelnder Mund wurde eine Linie hinzugefügt, die dem Lauf der Themse nachempfunden ist.

Das Rebranding ist Hyper-Local, bezieht sich durchgehend auf den Vibe und auf Details, die East London bestimmen und startet von dort aus in die Welt hinaus.

Produkt: eDossier »Typografie im Web«
eDossier »Typografie im Web«
Tools und FAQ zu Responsive Typography, Web Fonts und OpenType-Features.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren