Welchen politischen Beitrag Designer heute leisten können, erklärt Matthias Horx

Matthias Horx ist Trend- und Zukunftsforscher und erklärt, warum die Welt immer besser wird, warum wir unerschrocken, achtsam und zivilisiert in die Zukunft schauen sollten – und was Design dazu beitragen kann. mehr

Großartige Diplomarbeit über Bürokratie

Jeder hasst sie, niemand kommt um sie herum. Mit Paulina Hoffmanns Arbeit macht die Bürokratie aber immerhin ein bisschen mehr Spaß.

mehr

La Grande Plakastrophe: Plakate zum G20 Gipfel in Hamburg gestalten

Giraffentoast ruft zum Plakatwettbewerb zum G20 Gipfel in Hamburg auf. Die 20 besten landen an den Wänden der Hansestadt und auf der Demo, alle werden in den Räumen der Agentur gezeigt. mehr

Agenturporträt: Three Bears Theory

PAGE gefällt …: das Designstudio Three Bears Theory (StudioTBT) aus Hongkong, das Hunde schweben lässt und Identities zum Schwingen bringt und in seiner Arbeit auf jede Menge Optimismus setzt.

mehr

Anzeige

Gestaltung dient nur dazu, Sachen hübsch zu machen? Design ist politisch!

Warum, das steht in PAGE 07.2017 mehr

Branding, Retaildesign

Der Pop-up-Hype

Pop-up-Stores sind als Branding-Tool ein echter Dauerbrenner. Warum nur? mehr

Ubisoft Logo, Ubisoft, Logodesign

Ubisoft hat mal wieder ein neues Logo: Das sagt die Designszene

Es wurde bereits mit dem Poo-Emoji verglichen, aber ist es wirklich so schlecht gelungen? Hendrik Weber (Type Director bei Monotype, Berlin) und Olaf Stein (Partner Branding bei Factor, Hamburg) kritisieren da etwas differenzierter!

mehr

Mehr Film als Spot: Spektakuläre Zeitreise für Lacoste

Die Pariser Agentur BETC, bekannt für ihre außergewöhnlichen Werbespots, nimmt einen auf eine ganz besondere Reise mit. mehr

Anzeige

Happy Birthday, Finnland!

Finnland wird 100! Zum Jubiläum gibt’s von Kokoro & Moi eine tolle Visual Identity für alle Feierlichkeiten.

mehr

PAGE 072017, Kampagne, Design, Kommunikationsdesign, Ausstellungen, Kreativbranche, Grafikdesign

PAGE 07.2017 ist da! Mit dem Titelthema »Design in politischen Zeiten«

In diesem Heft sprechen wir mit Agenturen, Kulturmanagern und Trendforschern über die neue politische Rolle des Designs – und zeigen exklusive Plakate renommierter Polit-Illustratoren. mehr

Ein Werbespot für alle Zielgruppen, sogar für Außerirdische

Heineken launcht neues alkoholfreies Bier. Im Rahmen der Kampagne gibt es diesen witzigen Werbefilm zu sehen …

mehr

Wie man Essen und Entertainment verbindet, zeigt Blok Design

Innovativ, leidenschaftlich und maßgeschneidert: Wie der Service von Eatertainment ist auch das Corporate Design, das die tolle Kreativagentur Blok Design entwickelte. mehr

Anzeige

Agenturporträt: EGYD

PAGE gefällt …: das brandneue Studio EGYD aus Wien, das Plakate fließen lässt und Vinyl mit Lava überzieht, Form und Farbe in Bewegung setzt – und das so geheimnisvoll wie umwerfend progressiv. mehr

#wanderlust: Best-of TYPO Berlin 2017

Sie alle waren auf der TYPO Berlin 2017: Größen wie Erik Spiekermann, Michael Johnson oder Erik Kessels, aber auch Nachwuchs wie die wunderbare Liv Siddall, die mit kleinem Geld und großen Ideen das Rough Trade Magazine macht. mehr

So sollten Eigenmarken aussehen!

Die Produkte von Summerhill Market in Toronto werden dank tollem Labelling-System von Blok zum echten Hingucker.

mehr

Werkschauen im Juni 2017

Das Semester neigt sich dem Ende zu – und die Werkschau-Saison startet!

mehr

Anzeige

Shoe-shi: Sushi-Branding von adidas, Nike & Co.

In seiner Freizeit formt der Sushi-Chef und Künstler Yujia Hu die aktuellen Sneaker als Shoe-shis – die Nike-lette inklusive … mehr

Agenturporträt: nutcracker

PAGE gefällt …: nutcracker, Agentur für Webvideo-Communication aus Frankfurt am Main, die Kolibris flattern lässt, Flugzeuge abheben und Auberginen rennen – und das alles illustriert, collagiert oder im Retro-Style. mehr

Die Themenvielfalt ist dabei ebenso groß wie das Auftragsspektrum heutiger Mediendesigner. Im Printbereich sind Logodesign, die Gestaltung von Geschäftsausstattungen sowie Corporate Design ebenso zu nennen wie Buchgestaltung, Editorial Design und Packaging, aber natürlich auch die besten aktuellen Werbekampagnen. Wie es sich für das führende Fachmagazin der Design- und Publishingbranche gehört, geht es dabei oft in die Details – von der Konzeption bis zur Umsetzung, etwa mittels Druckveredelung.

Im Bereich Digital- beziehungsweise Interactive Design berichten wir über die schönsten neuen Websites und aktuelle Webdesigntrends ebenso wie über Animationen, Gamedesigns und die schönsten Apps. Zudem beleuchten wir innovative Konzepte fürs interaktive Marketing oder spektakuläre interaktive Installationen und deren Entstehung.

Womit wir neben Print- und Webdesign bei der dritten Säule heutigen Medien- und Kommunikationsdesigns wären: der Kommunikation im Raum. Im Zeitalter der Multichannel-Kommunikation bleiben Event- und Messedesign, Ausstellungsgestaltung oder Shopdesign keineswegs nur den jeweiligen Spezialisten vorbehalten, sondern werden auch von Design- und Werbeagenturen konzipiert und/oder realisiert.

PAGE ist engstens mit der Design-Community vernetzt. Nicht nur prominente Gestalter wie Stefan Sagmeister, Mirko Borsche oder Mario Lombardo sind regelmäßig auf PAGE Online vertreten – in unseren Kolumnen »Agentur der Woche« und »Blick ins Studio« geben wir stetig Einblicke in die Arbeit von erfolgreichen Designbüros und von vielversprechenden Nachwuchskreativen. Viele Studenten schicken uns tolle Arbeiten, die wir gerne auf PAGE Online vorstellen.

Und weil die eigentliche Kreation keineswegs das Einzige ist, was Gestalter im Alltag beschäftigt, kümmern wir uns auch um das Know-how, das drumherum benötigt wird. Unter anderem in unserer AGD-Kolumne, wo die Allianz deutscher Designer e.V. Berufspraxis-Tipps für Designer und Freelancer gibt – von der Auftragsakquise über den Umgang mit dem Kunden bis zu Honoraren und Gehältern.