Agenturporträt: novamondo

PAGE gefällt…: novamondo, Design- und Interactive-Agentur aus Berlin Mitte. Sie startete ihre Arbeit mit dem Erscheinungsbild der 3. berlin biennale – und genauso hochkarätig geht es weiter.




PAGE gefällt…: novamondo, Design- und Interactive-Agentur aus Berlin Mitte. Sie startete ihre Arbeit mit dem Erscheinungsbild der 3. berlin biennale – und genauso hochkarätig geht es weiter.

Name Novamondo mit den beiden Geschäftseinheiten Novamondo Design für strategische Markengestaltung und Novamondo Interactive für digitale Kommunikation.

Location Berlin. Mitte. Eine alte Remise mit viel Raum und Ruhe zum Arbeiten.

Web www.novamondo.de

Schwerpunkte Markenentwicklung, Corporate Design und Printmediengestaltung in Verbindung mit anspruchsvollen Konzepten für Onlinemaßnahmen, mobile Anwendungen und digitale Vermarktung. Wir arbeiten für nationale und internationale Kunden aus den Bereichen Kunst und Kultur, Bildung und Forschung sowie mittelständische Unternehmen.

Start 2003 – das Erscheinungsbild für die 3. berlin biennale als erstes gemeinsames Projekt und Initialzündung für Novamondo.

Strukturen Unser Ansatz war es schon immer, im Austausch mit Künstlern, Wissenschaftlern, Theoretikern, Unternehmern und anderen kreativen Menschen zu stehen, um neue Perspektiven auf die Themen »Kommunikation« und »Marke« zu entwickeln und den eigenen Horizont zu erweitern. Trotz unseres festen Kernteams verstehen wir Novamondo nicht nur als klassische Agentur, sondern auch als »Schnittstelle« zwischen Menschen unterschiedlichster Disziplinen.

Inspiration Was wir mit »Schnittstelle« meinen, findet seinen Ausdruck in unseren regelmäßigen No-Aim-Workshops, die wir alle drei Monate in unseren Räumen abhalten. Der No-Aim-Workshop fördert den freien und inspirativen Austausch von Menschen, die sich im Alltag nicht begegnen würden. Zum Beispiel ein Wissenschaftler, der sich kritisch mit virtueller Kriegsführung auseinandersetzt, und ein Verleger, der ein Magazin über Zen herausbringen möchte. Der Workshop ermöglicht es den einzelnen Teilnehmern, ihre eigenen Problemstellungen mit fachfremden Personen zu besprechen, zu strukturieren und neue Perspektiven auf das eigene Projekt oder Thema zu erhalten.

Ideensuche Es gibt für uns verschiedene Quellen der zielgerichteten Recherche. Unsere Inspiration entspringt häufig aus Themenbereichen, die sich aus dem Erfahrungsschatz und den Interessen der beteiligten Personen ergeben. Gesellschaftliche Phänomene, künstlerische Ansätze oder wissenschaftliche Konzepte können sich mit den Themen und Aufgabestellungen unserer Kunden direkt verbinden. So ist z.B. die persönliche Faszination für John Cages Stück »4’33’’« direkt in das Konzept und den Titel der Zeitung unseres Kunden Netzwerk Neue Musik eingeflossen. Die einzelnen Ausgaben heißen »1’33’’«, dann »2’33’’« bis hin zur aktuellen »6’33’’«. Die Offenheit gegenüber anderen Disziplinen und Sichtweisen ist für unsere Arbeit essentiell – stay curious, inspire the world.

Arbeitsweise Wir entwickeln für unsere Kunden dauerhafte und hochwertige Designlösungen im Sinne ihrer Markenstrategien. Um dabei den Anforderungen des digitalen Zeitalters Rechnung zu tragen, haben wir im letzten Jahr – zusätzlich zu Novamondo Design – Novamondo Interactive als eigene Geschäftseinheit gegründet. Dies schafft für unsere Kunden das Angebot, strategische Markenkonzepte auf hohem Niveau und innovative Maßnahmen im Online- und Mobilbereich miteinander zu verbinden.

Helden Unsere Vorbilder kommen, wie unsere Inspirationsquellen, aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Als »Helden« würden wir sie aber nicht unbedingt bezeichnen. Am faszinierendsten sind für uns Persönlichkeiten, die durch Authentizität, eigene Ideen und unabhängiges Denken begeistern. Vom Designer und Architekten Buckminster Fuller bis hin zum Jazzbassisten Charlie Haden reicht das Spektrum dieser Vorbilder, die unsere Arbeit aus unterschiedlichsten Disziplinen heraus immer wieder beeinflussen.

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Spannend sind Kunden, die sich in ernsthafter Art und Weise gegenwärtig relevanten Themen wie Umweltschutz, Globalisierung oder Nachhaltigkeit widmen, ohne Strategien wie Greenwashing zu verfolgen. Hier übernimmt unsere Arbeit die Funktion den öffentlichen Diskurs zu diesen Themen weiter anzuregen und tatsächliche Veränderungen in der allgemeinen Wahrnehmung von Marken und Konsum zu inspirieren. Zudem begeistern uns Unternehmen mit einem starken Engagement im Forschungsbereich, die mit unserer Hilfe anspruchsvolle Inhalte in verständlicher Form vermitteln wollen.

Kunden Akademie der bildenden Künste Wien, Bauhaus Dessau, berlin biennale für zeitgenössische kunst, Brandenburgische Technische Universität, Bundesforum Familie, Dental Online College, Gundlach Holding GmbH & Co. KG, Hochschule Rhein Main, HanseMerkur Versicherungen, Haus der Kulturen der Welt, Helmholtz-Zentrum München, idbeer.de, idshots.de, Intendis GmbH, Kulturkreis der deutschen Wirtschaft, Kulturstiftung des Bundes, KW | Institute for Contemporary Art, MIT Massachusetts Institute of Technology, Motain GmbH, Netzwerk Neue Musik, Sani, Stadtverwaltung Jena


Schlagworte: , , , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren