PAGE online
Sponsored Content

Virtuelle Art & Design-Ausstellung am 7.8.2020

In diesem Semester läuft es auch an der University of Applied Sciences Europe etwas anders: Die Abschlussarbeiten des Fachbereiches Art & Design können virtuell angesehen werden.

 

Die Hochschule agiert seit Beginn der Corona-Krise im März als »Campus in the Cloud«. Die gesamte Lehre wurde rein digital umgesetzt und nun wird es auch die allererste virtuelle Ausstellung geben.

Nach dem Motto »OPEN MIND« von Niclas Robering werden die Abschlussarbeiten aus den Fachbereichen Art & Design ab dem 7. August auf archiv.ue-germany.com zu sehen sein. Dazu gehören Bachelor- und Masterarbeiten aus den Studiengängen Film + Motion Design, Fotografie, Illustration, Game Design, Communication Design, Media Spaces, Visual & Experience Design und Innovation Design Management.

Den Anstoß zum diesjährigen Motto »OPEN MIND« gab ebenso die Umstellung auf das virtuelle Lehren und Lernen: Alle Studierenden und Lehrende mussten ihre Fähigkeiten im Entwickeln, Hervorbringen, Gestalten und Zusammenwirken erweitern. Dabei haben sie alle gelernt über den Tellerrand zu blicken und neue Blickwinkel zuzulassen.

Save the Date

VIRTUAL BA/MA EXHIBITION: OPEN MIND
Produkt: PAGE 02.2020
PAGE 02.2020
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren