Renaissance der Printmagazin-Kultur?

Das diesjährige Jäger & Sammler-Symposium des Freundeskreises des Hauses der Photographie widmet sich dem neuen Aufstieg der Printmagazine – und ihrer Rolle für die Fotografie.



Bild Jaeger und Sammler Symposium

Das diesjährige Jäger & Sammler-Symposium des Freundeskreises des Hauses der Photographie widmet sich dem neuen Aufstieg der Printmagazine – und ihrer Rolle für die Fotografie.

Trotz der wachsenden Macht von Online-Medien sind Zeitschriften und Zeitungen nach wie vor gefragt: Zum einen trauen ihnen Leser Glaubwürdigkeit und Hintergrundberichte zu, zum anderen sorgt ein herrschendes Verlangen nach schönen Printprodukten für immer neue Nischen- und Indiemagazine.

Welche innovativen Konzepte und Trends die Magazinkultur entwickelt hat, beleuchtet das diesjährige Jäger & Sammler-Symposium des Freundeskreises des Hauses der Photographie in Hamburg. Am 11. Dezember treffen sich Experten, Magazin-Macher und Print-Freunde, um gemeinsam über den Wandel in der Magazinkultur und die aktuelle Bedeutung des Magazins zu diskutieren.

Mehr noch: Am selben Wochenende will der Freundeskreis – circa 25 Künstler, Designer und Redakteure – ein eigenes Magazin herausgeben. Das Redaktionsteam wohnt und arbeitet zwei Tage lang in den Deichtorhallen und will innerhalb von 48 Stunden ein rund 100 Seiten starkes Heft kreieren. Am Sonntagabend soll und muss das Projekt »48 Stunden – Ein Magazin« beendet sein.

Besucher des Symposiums erhalten also auch einen Einblick in den Fortschritt des Projekts und haben die Gelegenheit, alle Arbeitsschritte, kreativen Ergüsse oder blank liegenden Nerven zu beobachten – denn alles wird öffentlich sein.

Zum Abschluss findet die Jahresgaben-Präsentation mit einem Get-Together im Haus der Photographie statt, an dem viele Fotografien zum Vorzugspreis erhältlich sind.

Wenn Sie am Symposium »Renaissance der Printmagazin-Kultur« teilnehmen möchten, melden Sie sich bis 6. Dezember unter info@freundeskreisphotographie.de an. Für Nicht-Mitglieder kostet die Teilnahme 15 Euro, für Mitglieder 10 Euro.

Weitere Infos und das ganze Programm gibt es hier.


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren