Berlin Graphic Days #3

Die dritten Berlin Graphic Days starten mit einer Ausstellung und Performances – und in neuer Location.



Waren die Berlin Graphic Days bisher ein äußerst erfolgreiches und genauso rummeliges Event im Kater Holzig, wo sich unter Zigarettenschwaden und in anregender Atmosphäre Interessierte an den zahlreichen Ständen von Illustratoren, Grafikern und anderen Kreativen vorbeischoben, ist mit der Schließung des Katers das Event jetzt neu organisiert worden.

Es startet am 20. Januar mit der Berlin Graphic Day Exhibition, die als quasi »White Cube«-Ausstellung konzipiert ist und Arbeiten von zehn Grafik-Künstlern zeigt, darunter der große Jim Avignon (Abb. oben), Lars P. Krause, Lake, Amrei Andrasch und Emmanuelle Esther.

Begleitend zur Ausstellung im Urban Spree finden Live-Performances der Künstler statt – und am 25. und 26. Januar schließt sich dann der bekannte Graphic Days Market an mit seinen Ständen und einem überbordenden Angebot an Postern, Shirts, Karten, Stickern und allem anderen, was das Grafikdesigner-Herz begehrt und dazu gibt es ebenfalls ein umfassendes Abendprogramm.

Berlin Graphic Days Exhilbition 20.-24.1., Urban Spree, tägl. 13.00 – 19.00 Uhr

Berlin Graphics Day Market 25. 6 26.1., Urban Spree, Samstag 13.00 – 22.00 Uhr, Sonntag 13.00 – 19.00 Uhr




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren