Cannes, dritte Runde

Zumindest ein deutsches Erfolgerlebnis haben wir heute schonmal im Sack: Bei den erstmals in Cannes vergebenen Design Lions haben deutsche Agenturen sehr gut abgeschnitten.Gold ging an Jung von Matt für die Baum-Zeichnungen im Auftrag des Forest



image
Zumindest ein deutsches Erfolgerlebnis haben wir heute schonmal im Sack: Bei den erstmals in Cannes vergebenen Design Lions haben deutsche Agenturen sehr gut abgeschnitten.
Gold ging an Jung von Matt für die Baum-Zeichnungen im Auftrag des Forest Stewardship Council (siehe Bild) sowie an Atelier Markgraph für den IAA-Auftritt 2007 von Mercedes-Benz. Dazu kamen 5x Silber (Jung von Matt, Kempertrautmann, Scholz & Friends, Ogilvy, Mutabor) und 1x Bronze (Ogilvy).

Weniger prickelnd sind erwartungsgemäss die Ergebnisse bei den Cyber Lions. Erst bei den Bronze-Löwen tauchen deutsche Gewinner auf: Nordpol Hamburg für Renault Twingo und Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, Serviceplan mit der Fake-Site Shen International Advertising, Elephant Seven für Mercedes E-Klasse, Syzygy Hamburg für Rotwild Bikes, Jung von Matt für Bosch, Scholz & Friends für jobsintown.de.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren