PAGE online

Kostenlos arbeiten? Nein, danke!

Immer wieder bekommen Kreative Anfragen, ob sie nicht schnell und für lau einen Job erledigen könnten. US-Designerin Jessica Hische hat davon die Nase voll und baute ein Web-Tool, mit dem jeder nein sagen kann.

jessica1

Die Lettering-Künstlerin Jessica Hische beschäftigt sich nicht zum ersten Mal mit dem Problem »Für umsonst arbeiten«. Ihre großartige Grafik Should I work for Free lieferte viel Stoff zum Nachdenken und Argumentieren. Das jetzt von ihr entwickelte Web-Tool ist noch viel besser, denn es handelt sich um ein interaktives Email-Template, mit dem Kreative  – auf ihren eigenen Fall zugeschnitten – höflich aber bestimmt Jobs ohne Bezahlung ablehnen können.

Die vielen Reaktionen auf Twitter zeigen, dass dieses Thema reichlich kreative Gemüter beschäftigt. Danke, Jessica!

 

jessica3

jessica4

jessica2

Produkt: Mustervertrag: Einzelauftrag mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Mustervertrag: Einzelauftrag mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Mustervertrag von Kolonko Rechtsanwälte (Frankfurt) aus GWA-Ausgabe des Buches »Verträge mit Kommunikationsagenturen«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren