Antje Dohmann

PAGE Redakteurin/Freelance

Als PAGE-Typofrau hat Antje Dohmann den Bleisatz zwar nicht mehr miterlebt, wohl aber Zeiten, in denen große Schriftfamilien noch richtig viel Geld kosteten. Die Demokratisierung der gestalterischen Mittel in den 1990ern, in der das Web zur Font-Goldgrube wurde und die Ära von Neville Brody und David Carson hat sie ebenso journalistisch begleitet, wie das Aufkommen von Web- und App-Fonts und deren Bedeutung für die visuelle Gestaltung digitaler Medien.

Als Gegenpol zur heutigen Immaterialität der Typografie ist sie ein großer Fan schöner Papiere und Druckveredelungen. Ein elegantes Letterpress-Alphabet, tief in ein weiches Papier hineingedruckt, macht sie ebenso glücklich wie die heutigen Bestrebungen vieler Papierhersteller zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz – die sie allerdings auch gerne kritisch hinterfragt.

mehr

Stricken für Typografen

Klingt absurd, ist aber der Inhalt des tollen Buches »Pixel, Patch und Pattern: Typeknitting« – ein tolles Geschenk, nicht nur zu Weihnachten. mehr

Noch mehr Umba Fonts

Nach den Familien Umba Sans und Umba Slab veröffentlicht Typedesignerin Anita Jürgeleit jetzt eine Soft Version. mehr

Eine Schrift für frühgeborene Kinder

Zum Welt-Frühgeborenen-Tag übersetzt Kolle Rebbe das Wunder Frühchen in eine Schrift. mehr

Jenseits von Latin

Schönes Weihnachtsgeschenk für Typofans: Das kürzlich erschienene Buch »Bi-Scriptual«. mehr

(Ty)Posterzeitung

Inspiration und Information. Beides liefert die Zeitung »Poster Tribune«. mehr

Neue geometrische Schrift Steradian 

Mit der Fontfamilie Steradian erkundet die Emtype Foundry das geometrische Genre. mehr

Serifenlose Flink

Vom Typedesigner Moritz Kleinsorge kommt die geometrische Serifenlose Flink. mehr

Onlinedruck im Großformat

Hier sehen Sie, wie in sechs Schritten eine 80 mal 256 Zentimeter große Flagge entsteht. mehr

Weniger Plastik: Flip-Flops statt Flundern

Um zu verhindern, dass wir bald nur noch Plastikmüll aus dem Meer angeln, lassen sich Kreative einiges einfallen. Von Strohhalmen aus Glas über Tüten, die sich im Wasser auflösen, bis zu Wasserkugeln, die man essen kann. mehr

Kreative XXL-Anwendungen: Jenseits von A0

Ob Messestand, Werbekampagne oder CI-konforme Inneneinrichtung: Digitale Großformatdrucke erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Wir zeigen kreative Anwendungen in XXL. mehr

Eigene Version der Serifenlosen Funkis generieren

Bei der Schrift Funkis der schwedischen Foundry Letters from Sweden kann der Anwender selbst das Aussehen der Buchstaben bestimmen. mehr

Freefont des Monats

Das Budget ist maximal ausgereizt, aber Sie haben noch keine Schrift? Zum Glück finden sich im Netz immer wieder qualitativ hochwertige Freefonts.

mehr

Druckveredelung: 5 hochwertige Techniken, die Sie kennen müssen

Durch entsprechende Papiere und Druckveredelung lassen sich haptische Erlebnisse schaffen – und die liegen nach wie vor im Trend.

mehr

Ivy Mode mit ganz viel Kontrast

Die Schriftfamilie Ivy des dänischen Typedesigners Jan Maack hat bislang drei Mitglieder: Sans, Serif und Slab. Mit der IvyMode kommt jetzt eine vierte, sehr elegante Variante dazu.  mehr

Modelle des Schriftenerwerbs: Mieten, kaufen oder beides?

Man kann Schriften traditionell lizensieren, ein Abomodell wählen oder auch einen Mix aus beidem. Der zehnte und letzte Teil der Serie »Schrift bringt’s« erklärt die Vor- und Nachteile. mehr

Freefont des Monats: Ostbahnhof Bold Rough

Nach Arapix, Paula und Playground ist Ostbahnhof die vierte Schrift des deutsch-französischen Designers Sylvain Mazas. Einen Schnitt der Familie gibt es kostenlos. mehr

Typo-Postkarte »Wish You Were Here«

Harald Geisler, Typograf aus Frankfurt, hat bereits 27 Postkarten herausgegeben, deren Botschaft er stets aus alten Tastaturlettern setzt. Jetzt folgt Nummer 28 mit Anlehnung an Pink Floyd. mehr

Tipps zum Umgang mit der DSGVO

Kreative müssen sich mit der DSGVO auseinandersetzen und wissen, dass man etwa Visitenkarten nicht einfach offen herum liegen lassen darf. Mit unseren sieben Tipps kein Problem. mehr