Antje Dohmann

PAGE Redakteurin/Freelance

Als PAGE-Typofrau hat Antje Dohmann den Bleisatz zwar nicht mehr miterlebt, wohl aber Zeiten, in denen große Schriftfamilien noch richtig viel Geld kosteten. Die Demokratisierung der gestalterischen Mittel in den 1990ern, in der das Web zur Font-Goldgrube wurde und die Ära von Neville Brody und David Carson hat sie ebenso journalistisch begleitet, wie das Aufkommen von Web- und App-Fonts und deren Bedeutung für die visuelle Gestaltung digitaler Medien.

Als Gegenpol zur heutigen Immaterialität der Typografie ist sie ein großer Fan schöner Papiere und Druckveredelungen. Ein elegantes Letterpress-Alphabet, tief in ein weiches Papier hineingedruckt, macht sie ebenso glücklich wie die heutigen Bestrebungen vieler Papierhersteller zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz – die sie allerdings auch gerne kritisch hinterfragt.

mehr

Hamburger Schrift

In ihrem Buch nimmt uns Jana Madle-Elmerhaus mit auf einen typografischen Streifzug durch Hamburg. mehr

3D-Druck im Designeralltag

Ob Prototypen, Packagings, Messestände oder Schriften – immer häufiger nutzen Kreative 3D-Drucker für ihre Projekte. Vor allem beim Modellbau leisten auch günstigere Geräte gute Dienste. mehr

Branchentypo: Sich im Umfeld prägnant positionieren

Wer eine Schrift für das Label von Kinderkleidung sucht, wird wahrscheinlich eher keine geometrische Serifenlose wählen … Im zweiten Teil unserer Serie »Schrift bringt’s« geht es um passende Typen für verschiedene Branchen.

mehr

Echt, nicht perfekt

Hier finden Sie diverse hilfreiche Links zu Materialien und Projekten rund um den 3D-Druck. mehr

Tools und Tipps für digitale Typografie

Es gibt eine Reihe nützlicher kleiner Programme und Tools, die einen bei der Arbeit mit Schrift und Typografie unterstützen. Sieben stellen wir Ihnen hier vor. mehr

Fontstand bietet Schriftlizenzen für Studenten

Hochschulen aufgepasst: Bei Fontstand können Schulen und Unis jetzt Rabattcodes für ihre Studenten erwerben. mehr

Perfekte Typografie für Print und Online

Stolperfallen im Umgang mit Schrift gibt es jede Menge. Wir zeigen Ihnen, wie der typografische Auftritt in Print und Web garantiert gelingt. mehr

Verborgene Schätze Teil 3

Anlässlich des kommenden hundertjährigen Jubiläums des Bauhauses erweckte Adobe Schriftentwürfe aus der Vergangenheit zum Leben. Zwei Schriften – Xants und Joschmi – sind bereits erschienen, jetzt folgt die Dritte: CarlMarx von Hidetaka Yamasaki nach einem Entwurf von Carl Marx. mehr

Cloudbasierte Buchhaltungstools für Designer

Cloudbasierte Buchhaltungstools für Kreative

Billomat, debitor, FastBill und Co – wir haben Infos und Tipps für sieben Tools …

mehr

Buchempfehlungen zu Typografie und Typedesign

Wer Typografie in der Gestaltung mehr Gewicht geben will, muss einiges über Schrift wissen. Mit diesen Büchern können Sie Ihr Know-how vertiefen. mehr

Fonts in Progress

Ein neues Geschäftsmodell praktiziert die Foundry Future Fonts: Typedesigner können schon im Entwurfsprozess Geld für ihre Alphabete bekommen und die Käufer Einfluss auf Gestaltung und Ausbau der Schriften nehmen. mehr

Typemates erweitert und überarbeitet die Cera Familie

Die geometrische Schriftfamilie Cera hat zwei neue Mitglieder: Cera Condensed und Cera Compact. mehr

Das rechnet sich!

Ungeliebt, aber notwendig: Selbstständige Gestalter müssen sich um Buchhaltung, Steuern und Versicherungen kümmern. Gut, dass es Tools gibt, die einem Arbeit abnehmen. mehr

Erik Spiekermann druckt Krautreporter

Krautreporter ist ein Magazin für das digitale Zeitalter. Die Mitarbeiter lieben das Internet. Trotzdem drucken sie jetzt mit Erik Spiekermann zusammen eine Zeitungsausgabe. In Handarbeit mit schwarzer und roter Druckfarbe auf einer uralten Johannisberger Schnellpresse von 1924. mehr

Animierte Typo: In 8 Schritten zum Pool-Effekt

Dieser Schriftzug sieht aus, als würde er in einem Pool schwimmen. Wie dieser Effekt zustande kam, erklärt uns Markus Remscheid vom Berliner Designbüro H2D2. mehr

Elegante Coryn Didot

Die neuste Schrift der Foundry House Industries ist mit ihrer leicht eckigen Silhouette eine moderne Interpretation klassischer Didot-Schriften. mehr

Rois von New Letters jetzt auch als Italic

Darauf hat manch einer gewartet: Die fette Serifenlose Rois hat jetzt auch kursive Schnitte.

mehr

Typo als Rahmen

Schrift spielt eine wichtige Rolle in dem Erscheinungsbild, das die Londoner Designagentur Praline für das Medienkunsthaus Fact Liverpool entwickelte. mehr