Antje Dohmann

PAGE Redakteurin/Freelance

Als PAGE-Typofrau hat Antje Dohmann den Bleisatz zwar nicht mehr miterlebt, wohl aber Zeiten, in denen große Schriftfamilien noch richtig viel Geld kosteten. Die Demokratisierung der gestalterischen Mittel in den 1990ern, in der das Web zur Font-Goldgrube wurde und die Ära von Neville Brody und David Carson hat sie ebenso journalistisch begleitet, wie das Aufkommen von Web- und App-Fonts und deren Bedeutung für die visuelle Gestaltung digitaler Medien.

Als Gegenpol zur heutigen Immaterialität der Typografie ist sie ein großer Fan schöner Papiere und Druckveredelungen. Ein elegantes Letterpress-Alphabet, tief in ein weiches Papier hineingedruckt, macht sie ebenso glücklich wie die heutigen Bestrebungen vieler Papierhersteller zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz – die sie allerdings auch gerne kritisch hinterfragt.

mehr

Leipziger Typotage am 28. April

Unter der Überschrift »Learning Typedesign« finden am 28. April im Museum für Druckkunst die 24. Leipziger Typotage statt. mehr

Bücher für kleine Auflagen

Ob fürs eigene Portfolio, für die Präsentation beim Kunden, für die Bachelorarbeit oder als Produktdummy – Bücher in Kleinauflage werden für Kreative immer interessanter. Wir geben einen Überblick welche Möglichkeiten und Services es am Markt gibt. mehr

Klainy – ein serifenloser Allrounder

Der Designer Moritz Kleinsorge legt mit der Klainy seine zweite Schriftfamilie vor. mehr

Für Signpainter: Duos von Underware

Der neue Scriptfont der niederländischen Foundry Underware sorgt für Aufmerksamkeit und will in großen Größen eingesetzt werden. mehr

Mit Serifen: DIN Neue Roman

Von der Calligrafiction Type Foundry kommt die DIN Neue Roman, die Schriftgestalter Philip Lammert als Masterarbeit an der HAW Hamburg im Studiengang Kommunikationsdesign bei Professor Jovica Veljovic entworfen hat. mehr

Tipps für die Logogestaltung

Keine Aufgabe beschäftigt wohl so viele Gestalter wie die Entwicklung von Logos. Aber welche Anforderungen müssen sie heute erfüllen und wie entstehen gelungene Zeichen für große und kleine Kunden? mehr

Freefont des Monats: Lit Sans Medium

Für ihr neu gegründete Studio Lit Design haben Livius Dietzel und Tom Hossfeld die Schrift Lit Sans entworfen. Den Medium Schnitt gibt es kostenlos. mehr

Protipo: Eine Schrift für Daten

Die neue Type von TypeTogether ist fürs Informationsdesign prädestiniert. mehr

Interview mit Fust & Friends Gründer Jan Middendorp

Der Schriftenmarkt ist ganz schön in Bewegung. Mit dem Branchenkenner Jan Middendorp sprachen wir über die Veränderungen und die Gründung seines Labels Fust & Friends. mehr

Rein in die Zeitung

Die Schrift Meret Pro von Nils Thomsen fühlt sich in kompakten Spalten und engen Zeilen wohl. mehr

Typo für jede Woche

Beim Schweizer Verlag niggli erschien kürzlich die englische Ausgabe des Buches »52typo«, das es zunächst nur auf Französisch gab. mehr

Eine Schrift zum 100. Geburtstag

Am 2. Januar wurde Gudrun Zapf-von Hesse 100 Jahre alt. Zur Feier des Tages hat Ferdinand Ulrich ihr allererstes Alphabet digitalisiert und als Hesse Antiqua veröffentlicht. mehr

Freefont des Monats

Das Budget ist maximal ausgereizt, aber Sie haben noch keine Schrift? Zum Glück finden sich im Netz immer wieder qualitativ hochwertige Freefonts.

mehr

Eine Schule setzt Zeichen – Piktogramme von Schülern

Frei nach dem Motto »Selbst ist der Schüler«, gestaltete eine Klasse an der Oberschule Weixdorf in Dresden einen Satz Icons für den Schulalltag. mehr

Wiener Gretel 

Im Meer der Script-Fonts sticht die von Typejockeys professionell gestaltete Gretel angenehm heraus. mehr

Toller Displayfont mit Maximalkontrast

Aus dem Lab der Foundry Swiss Typefaces kommt die Headlineschrift IKANSEEYOUALL, die den Strichkontrast auf die Spitze treibt. mehr

Conductor für Headlines

Tobias Frere-Jones und Nina Stössinger bringen die vierte Retailschrift der Foundry Frere-Jones Type heraus. mehr

Type Break

Der industrielle Fertigungsprozess hatte auf die Schriftentwicklung für eine Gaming-Tastatur genauso großen Einfluss wie die Ästhetik. Eine ganz neue Erfahrung für die TypeMates-Gründer Jakob Runge und Nils Thomsen. mehr