Antje Dohmann

PAGE Redakteurin/Freelance

Als PAGE-Typofrau hat Antje Dohmann den Bleisatz zwar nicht mehr miterlebt, wohl aber Zeiten, in denen große Schriftfamilien noch richtig viel Geld kosteten. Die Demokratisierung der gestalterischen Mittel in den 1990ern, in der das Web zur Font-Goldgrube wurde und die Ära von Neville Brody und David Carson hat sie ebenso journalistisch begleitet, wie das Aufkommen von Web- und App-Fonts und deren Bedeutung für die visuelle Gestaltung digitaler Medien.

Als Gegenpol zur heutigen Immaterialität der Typografie ist sie ein großer Fan schöner Papiere und Druckveredelungen. Ein elegantes Letterpress-Alphabet, tief in ein weiches Papier hineingedruckt, macht sie ebenso glücklich wie die heutigen Bestrebungen vieler Papierhersteller zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz – die sie allerdings auch gerne kritisch hinterfragt.

mehr

Spotify von innen

Schwedisches Buch, schwedische Schrift – so sieht gute Buchcover-Typo aus. mehr

Typodarium 2020: Kalender für Typo-Fans

Das Dutzend ist voll: Der typografische Abreißkalender erscheint jetzt zum zwölften Mal. mehr

Charakterstark: Schriftfamilie Finador Slab

Im Frühjahr veröffentlichte Art Director Julien Fincker die Serifenlose Finador, jetzt erscheint die dazu passende Slab. mehr

Variabler Font Grtsk

Technik, die begeistert: Der Variable Font der Grtsk vereint alle 126 Schnitte – und benötigt statt rund 10 Megabyte lediglich 900 Kilobyte Speicherplatz. mehr

Faible: Warm und freundlich

Vom Typedesigner Moritz Kleinsorge kommt die humanistische Sans Faible. mehr

Typografischer Ritterschlag

Klar und schnörkelos wie der Architekturstil Brutalismus, dabei aber freundlich und mit kalligrafischen Details: mit Zoom ist Florian Paizs ein tolles Stück Typedesign gelungen. mehr

Brücken bauen mit Bridge Text und Head

Zum ersten Mal veröffentlichte die Foundry TypeMates die Schrift einer externen Typedesignerin: Mona Franz gestaltete die Familie Bridge Text und Head. mehr

Decimal von Hoefler & Co

Inspiriert ist die neue Familie von den Beschriftungen auf den Zifferblättern von Armbanduhren. mehr

Schriftfamilie NewsSans plus Specimag

Der Type- und Kommunikationsdesigner Henning Skibbe gestaltete nicht nur eine neue Schrift, sondern auch gleich ein Magazin dazu. mehr

Allegra und Alena: Same same, but different

Zwei kürzlich bei der Schweizer Foundry Nouvelle Noir erschienene Schriften haben die gleiche Vision, aber verschiedene Gestalter. mehr

Groteskschrift in 3D

Der 3D-Designer Manuel Rossner gründete mit Hightype eine Foundry für 3D-Fonts. Die erste Schrift heißt HT Standard und basiert auf der zweidimensionalen Type Monument Grotesk der Schweizer Foundry Dinamo. mehr

Vier Jahre TypeMates!

Zum Geburtstag gibt es bei der Typefoundry noch bis 30. September ein spezielles Geschenk. mehr

Lustige Experimente mit farbigen Variable Fonts

Der Niederländer Arthur Reinders Folmer entwirft abenteuerliche Typedesigns. Sein Fokus liegt auf illustrativen, konzeptionellen und ornamentalen Typen. mehr

Fonts4Future

Die Hamburger Typedesignerin Anita Jürgeleit schenkt allen, die an der globalen Klimademo am 20. September teilnehmen, eine Schrift. mehr

Reformentwurf zur DIN für Schriftgrößen: Bitte kommentieren!

Gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Normung legte der Typedesigner Albert Jan Pool eine überarbeitete Version der 1999 erschienenen DIN 16507 zu Schriftgrößen vor. mehr

Wer kauft wann, wo und warum Schriften?

Zum vierten Mal führt die die Designerin Mary Catherine Pflug die Studie »Font Purchasing Habits Survey«. Wer mitmacht bekommt ein paar Fonts geschenkt. mehr

Webtypo: Big and Small

Für gutes Webdesign müssen sich UI Designer nicht nur mit Responsive Design, Ladezeiten und Variable Fonts auskennen, sondern auch mit den Grundlagen der Typografie. Sich dieses Know-how anzueignen, erfordert Eigeninitiative – und macht riesig Spaß! mehr

Gothia von Letters from Sweden

Einmal mit und einmal ohne Serifen zeigt sich die neue Schriftfamilie des schwedischen Typedesigners Göran Söderström. mehr