PAGE online

Group: 37 Designer und ein Font für einen guten Zweck

Grafikdesignerin Raissa Pardini rief dazu auf, gemeinsam eine Schrift zu gestalten, die Zusammenhalt zeigt und deren Erlös an die WHO geht. Tolle Kollegen sagten zu.

Raissa Pardini, Grafikdesignerin aus Glasgow, bekannt für ihre Tourposter, Zines und ihren mitreißenden Stil, hat 37 Kollegen gebeten, einen Buchstaben für den Font Group zu gestalten.

Dessen Erlös geht an die WHO, denn in Zeiten von Covid-19 wollte Pardini nicht untätig sein – und den Zusammenhalt zu unterstreichen.

Deshalb nannte sie die Schrift Group und bat die Designer, Illustratoren, Lettering-Artisten und Künstler in ihrem Briefing, auf Darstellungen des Virus’ und auf Anspielungen darauf, zu verzichten. Einen negativen Ton wollte sie vermeiden und stattdessen die Kreativität feiern und die gemeinsame Arbeit.

Tolle Designer, wilder Font

Group hat keine Groß- und Kleinbuchstaben, kommst stattdessen aber in zwei Sets an Versalien, die miteinander kombiniert werden können.

Wunderbar wild, individuell und dennoch ein großes Ganzes ist Group, bei dessen Entwurf jeder der Kreativen seinem eigenen Stil folgte und so ein herrlich diverses Schriftbild entstand.

Zu den Gestaltern gehören der tolle Frankfurter Illustrator Benedikt Luft, das spannende Duo Mathery aus Brooklyn, NY und auch Fisk Projects aus Portland, OR.

Hier kann man den Group Font erstehen – und die WHO unterstützen.

 

 

 

 

Produkt: eDossier »Type Foundries gründen«
eDossier »Type Foundries gründen«
Report: Existenzgründung im Bereich Type Foundries – Marketing, Lizenzfragen, Kundenpflege, Rechtsformen, Versicherung

Kommentar zu diesem Artikel

  1. größter müll aller zeiten…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren