PhotoBuddy

PhotoBuddy



 

 

Kategorie: Fotografie

Entwickler: Frank Bauer

© 2008-2010 F. Bauer

1,9 MB (iPhone)

1,59 € (iPhone . Version 1.6.4)


FontShuffle


PhotoBuddy dient sich dem Fotografen mit iPhone als persönlicher Assistent an und hat tatsächlich so einiges drauf.

Eine App mit einer wahren Fülle an nützlichen Detailinformationen: Ob es um die richtigen Lichtverhältnisse geht, Sonnenauf- und Untergangzeiten, die Bestimmung von Entfernungen zu den zu fotografierenden Objekten, um die Bestimmung von Blenden, Verschlußzeiten, Schärfentiefe, die Einstellung des Weißpunktes an der Kamera… PhotoBuddy liefert stets die gewünschten Daten, und das nach wenigen Sekunden. Für den geringen Anschaffungspreis von 1,59 € bleibt kaum ein Wunsch offen.

Manche App-Besitzer beschweren sich über die Fülle an Daten und die daraus resultierende Unübersichtlichkeit. Andere monieren, dass manche Funktionen nicht richtig funktionieren, doch das (meinen wir) liegt durch aus im tolerablen Bereich und ändert nichts daran, dass es sich bei PhotoBuddy um eine Top-App, zumindest für engagierte Hobbyfotografen und Semi-Profis handelt. Doch auch echte Profis können hier durchaus profitieren, denn die App ist schnell und bequem zu handhaben.

Einige Features
– Sonnenaufgang/Sonnenuntergang berechnen für jedes beliebige Datum und jeden Ort
– Mondphasenanzeige für jeden beliebigen Tag
– Messen von Abständen mit eingebauter Kamera (nur iPhone der 1. Generation)
– Belichtungsvorgaben zur Bestimmung von Blendenzahl/Verschlusszeit/ISO
– Auswahlrad für Belichtungseinstellungen (z.B. Verschlusszeit aus Blenden, ISO Änderung)
– Schärfentiefe bestimmen (Hyperfokaler Abstand, Nah- und Fernpunkt)
– Bestimmen der maximalen Objektentfernung die durch Blitz ausgeleuchtet werden kann
– Berechnen des minimalen Kameraabstandes, um ein Objekt auf einem Foto abzubilden
– Graukeil zur Unterstützung der Weißpunkt-Bestimmung
– Einstellen des Weißpunktes an der Kamera, anhand typischer Farbtemperaturen-Liste
– Unterstützt metrische und imperiale Einheiten
– Unterstützt volle, halbe und drittel Blendenstufen
– Datenbank digitale Spiegelreflex Kameras zur einfachen Konfiguration
– Ist das Modell nicht gelistet, kann die Filmgröße der Kamera ausgewählt werden
– PhotoBuddy speichert alle Einstellungen bei Programmende
– Unterstützung für Kameras nach dem neuen “Micro Four Thirds” Standard
– sowie weitere auf der Photokina 2008 vorgestellte Modelle
– Unterstützung für benutzerdefinierte Kameraformate
– Multiplikator für Zerstreuungskreis für alle Kameras einstellbar
– Rechner zur Bestimmung des passenden Z-Kreis Multiplikators
– abhängig von Druckgröße, Auflösung und Betrachtungsabstand
– Unterstützt ISO Einstellungen bis 25600
– Bulb Timer: Ermöglicht Langzeitbelichtungen im Bulb-Modus
– Grafische Anzeige der Schärfentiefe
– Faltenbalg Belichtungskorrektur
– Kameravorgaben für Red One und Hasselblad
– Sichtfeld-Rechner
– Bestimmung der Bracketing Einstellungen (Verschlusszeiten) bei DRI/HDR (Hig Dynamic Range) Aufnahmen




Sprachen:

Deutsch, Englisch

Voraussetzungen:

Kompatibel mit iPhone, IPod touch und iPad.

Erfordert iOS 3.0 oder neuer.


zurück


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren