PAGE online

High-Speed Bilder dank neuer Systemkamera mit Global Shutter

Ultrakurze Verschlusszeiten und sensationelle Serienbild-Raten: Die Sony Alpha 9 III startet in eine neue Ära leistungsstarker Kamerasensoren!

Alpha9 III ist die erste professionell einsetzbare Systemkame­ra mit Global Shutter Technik
Mit einem elektronischen Global Shutter eignet sich die Sony Alpha 9 III für Ultrakurzzeitfotografie.

Sony stellt mit der Alpha 9 III die erste professionell einsetzbare Systemkame­ra mit Global Shutter vor. Bei dieser Technologie werden die Pixel auf dem Sensor nicht wie üblich zeilenweise, sondern im selben Moment ausgelesen. Zum einen kann man so auf einen mechanischen Verschluss verzichten, zum anderen sind ultrakurze Belichtungszeiten möglich – auch von bewegten Ob­jekten. Die Alpha 9 III kann Zeiten bis zu 1/80 000 Se­kunden erfassen und mit dieser Zeit auch Blitzgeräte ansteuern – so etwas gab es bislang nicht. Dies er­ möglicht eine ganz neue Art der Ultrakurzzeitfoto­grafie und der Erfassung von sich schnell bewegen­ den Objekten. Im Videomodus erfasst die Kamera 4K mit 120 Vollbildern pro Sekunde, aber auch im Fotomodus kann sie bis zu 120 Fotos pro Sekunde mit ihrer Maximalauflösung von 24,6 Megapixeln aufzeichnen. Ansonsten verfügt sie über die aktu­ellen elektronischen Features von Sony – wie etwa einen schnellen Autofokus mit KI­-Erkennung von (Tier­)Augen, Fahrzeugen und weiterer Motive. Die Alpha 9 III gibt es für knapp 7000 Euro.

Dieser Beitrag ist zuerst in PAGE 2.2023 erschienen.

Produkt: PAGE 02.2020
PAGE 02.2020
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren