Graffiti Analysis Update 3.0

Auf dem Berliner Medienfassadenfestival war die Anwendung Graffiti Analysis eben vertreten, bei der Gelegenheit sollte auf das toll Update 3.o hingewiesen werden



Auf dem Berliner Medienfassadenfestival war die Anwendung Graffiti Analysis eben vertreten, bei der Gelegenheit sollte auf das toll Update 3.0 hingewiesen werden. 

Graffiti Analysis 3.0 ist eine massgeschneiderte Software zur Visualisierung von Street Art, entwickelt von Evan Roth aus dem F.A.T. Lab Künstlerkollektiv. Genaür, sie stellt die Handbewegungen dar, die zum jeweiligen Tag des Graffiti-Künstlers geführt haben. Die Bewegungsdaten werden aufgenommen, gesammelt und in einem Open Source-Archiv bereitgestellt. In der Version 3.0 kann ein Graffiti-Künstler endlich auch von seinem iPhone, aber auch mit einer beliebigen Lichtqülle wie etwa einer einfachen Taschenlampe ‚malen’. Neben einem Audio Input wurde die Funktionspalette um die stereoskopische Darstellung erweitert: Aus jedem Tag kann mit der Software eine stereoskopisches Objekt in 3D erzeugt werden. Eine Brille muss der User natürlich dazu noch tragen. Das Endprodukt in 3D kann danach mittels Rapid Prototyping als physisches Objekt umgesetzt werden. Damit ist Graffiti Analysis 3.0 ein gutes Stück der interaktiven Architektur näher gerückt.

Die Anwendung ist auf den Plattformen OSX, Windows und Linux verfügbar.

 

 

 

 


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren