Flex wird Open Source

Adobe wird Flex als Open Source freigeben. Entwickler nutzen das Flex Framework zur Erstellung von Rich Internet Applikationen. Hierzu plant Adobe Systems, den Quellcode von Adobe Flex zu veröffentlichen und als Open Source freizugeben. Das offene



Flex Software Development Kit (SDK) und die Dokumentation werden als Mozilla Public License verfügbar sein.

Das seit Juni 2006 kostenlos über labs.adobe.com erhältliche Adobe Flex SDK enthält die Technologien, die Entwickler benoetigen, um Flex Anwendungen zu erstellen. Dabei bilden der MXML Compiler und die ActionScript 3.0 Bibliothek gemeinsam das Flex Framework. Die enthaltenen Elemente bieten zusammen eine aktuelle, auf Standards basierende Sprache und ein Programmiermodell, das Unternehmen wie BMC Software, eBay, salesforce.com, Scraplog und Samsung einsetzen, um RIAs zu erstellen, die über den Flash Player dargestellt werden.


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren