Datenvisualisierung: Kriminalität in San Francisco

Ein Projekt aus San Francisco visualisiert wo und wann welche verbrechen in welchem Stadtteil begangen wurden – als Aufklärungskampagne.



 

Ein Projekt aus San Francisco visualisiert wo und wann welche verbrechen in welchem Stadtteil begangen wurden – als Aufklärungskampagne.

Nach dem famosen TenderNoise Projekt, das den Lärmpegel in einem Stadtteil von San Francisco als Visualisierung verdeutlichte, will schon das nächste Projekt auf einen weiteren, ebenfalls unerfreulichen Aspekt der Stadt mit einer gelungenen Visualisierung von Daten hinweisen: Auf der Crime Spotting Karte ist fein säuberlich getrennt zu sehen, wann und zu welcher Uhrzeit welche Delikte begangen wurden. Bei der interaktiven Karte kann der User mit der Maus verschiedene Koordinaten wie Datum, Uhrzeit auswählen und dann verfolgen, wann und wo die meisten vergehen geschehen sind. Das geht von Autodiebstahl über Raub bis zu Mord. Das Projekt wurde von den Datenvisualisierungsexperten von Stamen Design realisiert, welche die Anwohner besser über die Zustände in ihren Vierteln informieren möchten.

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren