Informationsdesign

Beim Informationsdesign handelt es sich um die für die jeweilige Zielgruppe leicht verständliche Aufbereitung von Daten für Print, Online und Mobile sowie zunehmend auch für virtuelle interaktive Systeme im Raum. Es gibt starke interdisziplinäre Überschneidungen mit den Bereichen Grafik-, Web- und Interaktionsdesign sowie der Informatik, Psychologie, Statistik und des Journalismus.

mehr

Buchtipp: Geschichte der Infografik

Inspirierende Vintage-Infografiken: So smart visualisierten Gestalter Informationen, lange bevor es Computer gab.

mehr

Business Reports: »Ich kann nur raten, kontinuierlich zu kommunizieren«

Ist der Geschäftsbericht noch die Königsdisziplin der Unternehmenskommunikation? Wir stellten Beate Flamm, verantwortlich für Content und Copy bei der Agentur Strichpunkt Design in Berlin fünf Fragen zu Trends und Entwicklungen bei Annual Reports. mehr

Geschäftsberichte: Trends und Entwicklungen

Ob digital, gedruckt oder beides – Business Reports sind heute bestenfalls Teil einer übers Jahr geplanten Contentstrategie. mehr

PAGE Seminar »Infografik digital« am 20.09.2019

Visual Storytelling und Daenvisualisierung: Wertvolles Know-how von Designprofis für Designprofis!

mehr

Anzeige

Grimme Online Award: Die besten Websites für Information, Bildung und Kultur

Das sind unsere Favoriten unter den Nominierten für den wichtigsten Wettbewerb für Informations- und Bildungs-Websites mehr

Echtzeit-Datenvisualisierung mit Realtime-Shadern

Monomango entwickelte für das IBM Watson IoT Center ein interaktives Exponat, das die Gebäude-IoT erlebbar macht. Mit Realtime-Shadern visualisiert ihre iPad-Anwendung 10.000 Datenpunkte in Echtzeit. mehr

Was ist eigentlich Informationsdesign?

Informationsdesign nutzt schematische Bilder und grafische Gestaltung, um Informationen visuell zu vermitteln. Was das genau bedeutet und wie man Informationsdesigner wird … mehr

Jasmin Fayad Aperto UX Design

Wieso man sich bei der Arbeit manchmal quälen sollte…

… haben wir bei unseren PAGE Job Talks auf der TYPO erfahren. Hier gibt’s alle drei Interviews im Video zu sehen!

mehr

Anzeige

Sind Frauen die besseren Programmierer?

Sehen Sie im Video, was Senior Creative Engineer Christopher Baumbach dazu sagt!

mehr

Infografiken als Content-Marketing-Instrument

Mit Infografiken kann man vorzüglich Content-Marketing betreiben. Wir erklären die Mechanismen und Zusammenhänge dahinter und zeigen Beispiele aus den Bereichen CD, Brand Communication und Edutainment – plus Tests der einschlägigen Tools und Templates. mehr

Die menschliche Seite hinter nackten Daten

Diese Projekt ist unglaublich schön, traurig und rührend zugleich.

mehr

Von den 3D-Rohdaten zur interaktiven Live-Karte

Auf der neuen Website der Schweizer Jungfraubahnen bringen interaktive 3D-Panoramakarten neuen Durchblick durch die lokalen Bergbahn-, Wander-, Ski- und Radrouten – und erhöhen so ganz nebenbei die Ticket-Conversion. Die Züricher Digitalagentur heimoto hat’s entwickelt.

mehr

Anzeige

Porträt der Woche: Marmota Maps

PAGE gefällt …: Illustrationen und Grafiken von Lana Bragina und Stefan Spiegel aus Hamburg, die ihre Leidenschaft für Geografie in bildschöne Karten und Gebirgsansichten umsetzen.

mehr

PAGE Connect, Informationsdesign an der Muthesius Kunsthochschule

Informationsdesign – Studium und Ausbildung

Professor Tom Duscher von der Muthesius Kunsthochschule in Kiel erklärt, warum Informationsdesign ein wichtiges Zukunftsfeld für Designer ist …

mehr

Informationsdesign in der Praxis

Martin Luthers Thesenanschlag jährt sich 2017 zum 500. Mal. Zu diesem Anlass gestaltete die Infographics Group fürs Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie die umfangreiche digitale Ausstellung »Here I Stand«. mehr

Wie auf den Weltmeeren Infografiken über deren Bedrohung entstanden

Drei Jahre lang reiste die Buchgestalterin und Infografikerin Esther Gonstalla über die Weltmeere und so entstand »Das Ozeanbuch« mit Infografiken über den Zustand der Meere. mehr

Anzeige

Das macht ein Informations­designer bei der Infographics Group Berlin

Was sollte man als Informations­designer mitbringen? Jonas Parnow und Jan Schwochow erzählen im Interview über ihren Berufsalltag … mehr

Wahrheit gestalten

Unser Kolumnist Jürgen Siebert freut sich auf eine 180-Grad-Wende der Medien.

mehr

Die Aufgaben von Informationsdesignern reichen von der Konzeption und Umsetzung journalistischer Infografiken über international verständliche Leitsysteme bis hin zu komplexen experimentellen Anwendungen, die nicht so sehr analytisch über bestimmte Sachverhalte informieren, sondern eher die Tatsache des enormen digitalen Datenaufkommens (Big Data) thematisieren oder in Szene setzen. Grundsätzlich aber arbeitet Infodesign lösungsorientiert. Hieraus erklärt sich der starke aktuelle Trend zum Visual Storytelling, das komplexe Mengenverhältnisse und Zusammenhänge mithilfe von Illustration oder animiertem Film anschaulich macht.

Angesichts von Big Data und digitaler Transparenz herrscht heute ein starker Bedarf an allgemeinverständlicher Vermittlung komplexer Zusammenhänge in den unterschiedlichsten Wissensgebieten und Lebenszusammenhängen. Nicht zuletzt ist auch die Gestaltung von Benutzerschnittstellen, seien es Interfaces von Websites, Intranets, Points of Interest im öffentlichen Raum oder Museen oder Ticketschalter, aufs Informationsdesign angewiesen.

Der Architekt und Designer Richard Saul Wurman bezeichnete sich schon 1976 als Information Architect (http://journalofia.org/volume3/issue2/03-resmini/). Heute ist diese Berufsbezeichnung längst in Agenturen und Unternehmen angekommen, wo Informationsarchitekten für eine gut konsumierbare Struktur von Datenbankinhalten und Informationseinheiten sorgen.