2D zu 3-D-Inhalten – ganz ohne Brille

Morgen präsentiert 3D Impact Medien auf der Animago Konferenz zwei Software-Tools, die 2-D-Bilder und Videos in ein autostereoskopisches 3-D-Format umwandelt, beziehungsweise 3-D-Inhalte so umwandelt, dass sie ohne eine spezielle Brille ansehbar sind.



 

 

Morgen präsentiert 3D Impact Medien auf der Animago Konferenz zwei Software-Tools, die 2-D-Bilder und Videos in ein autostereoskopisches 3-D-Format umwandelt, beziehungsweise 3-D-Inhalte so umwandelt, dass sie ohne eine spezielle Brille ansehbar sind.

 

Am 27. und 28. Oktober finden in Babelsberg die Verleihungen des Animago Awards und eine Konferenz zum Bereich Animation, 3D, Special Effects und Postproduktion statt. Dort zeigt die Firma 3D Impact Media ihre neusten Entwicklungen: Die Software Reality Creator generiert aus herkömmlichem 2-D-Content, also Bilder und Videos, einen autostereoskopischen Film in 3D, der ohne spezielle Brille erfahrbar wird.

 

Die zweite Software, der RealityMapper, wandelt einen bereits entstandenem, stereoskopischem 3-D-Content in autostereoskopische Inhalte um, die ebenfalls ohne die bislang nötige 3-D-Brille zu sehen sind. Wer in Potsdam ist, sollte unbedingt beide Anwendungen ausprobieren, um sich ein ‚Brillen-freies’ 3-D-Bild zu machen.

 

 


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren