Mobile Design

Mobile Design bezeichnet das Gestalten für mobile Endgeräte. Hierfür wird nicht einfach analoges Design oder das Design vom Desktop – wie im Fall von responsive Webdesign – übertragen, sondern es muss ganz neu gedacht werden, denn mobile Endgeräte sind vor allem eins: klein. Das sollte der Designer bedenken, um eine gute UI und UX zu gestalten. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn das ausgeklügelte Design mobil nicht funktioniert – sowohl für den Designer als auch für den Nutzer.

mehr

MyVideo auf dem Handy

Aus einer Pressemitteilung von SevenSenses:ProSiebenSat.1 Mobile, das erste Mobile-TV-Vollprogramm in Deutschland, das eigens für den Empfang am Handy via DMB (Digital Multimedia Broadcasting) konzipiert und ausgestrahlt wird, bringt ab sofort Clips

mehr

Apple verteidigt iPhone-Ikons

Apple geht jetzt anwaltlich gegen die missbräuchliche Verwendung der Ikons des neuen iPhone vor. Über Skins lassen sich die Apple Bildchen auf PDAs und anderen Geräten installieren. TechCrunch berichtet, dass auch Blogger, die über

mehr

Amazon.de: iPhone nicht mehr bestellbar

Das Apple iPhone ist bei amazon.de nicht mehr bestellbar. Nach nicht mal einer Woche endet die Aktion scheinbar vorzeitig. Amazon hatte beide Telefone im Angebot. Interessenten können sich nun per E-Mail benachtichtigen lassen, sobald dieser Artikel

mehr

Expertenmeinung: Cisco ohne iPhone-Marke

Im vergangenen Jahr verwirkte Cisco das Recht am Markennamen 'iPhone'. Dieser Meinung sind Rechts-Experten. Dies ist zu lesen bei zdnet.com und wird von Jens Liesegang, einem Markenrechts-Anwalt, erläutert.Um den Markenschutz aufrecht zu erhalten

mehr

Anzeige

iPhone selbst bauen…

Boom

D

Das iPhone zum Vorbestellen bei Amazon.de

A

iStreit um das iPhone

Zur Klage von Cisco wegen 'unerlaubter Verwendung der Marke iPhone' liegt jetzt eine Stellungsnahme von Apple vor. Apple-Sprecher Steve Dowling bezeichnet die Klage schlicht als 'albern' (silly). Man läßt es auf einen Streit ankommen und gibt

mehr

Anzeige

Amazon.de: iPhone im Angebot

Der Online-Versender Amazon.de hat jetzt das Apple iPhone im Angebot. Zusammen mit dem Versprechen, dass eventuelle Preissenkungen bis zur Auslieferung wirksam werden. Ein Liefertermin wird nicht genannt aber die Preise für das iPhone legt Amazon.de

mehr

iPhone: Gerüchte um ein großes Geheimnis

Apple habe das iPhone jetzt schon vorgestellt, weil das Geheimnis nicht mehr zu bewahren gewesen sein soll. Das sagte Steve Jobs bei seiner 'Revolution des Telefones'. Denn zwecks Zulassung durch die Federal Communications Commission (FCC) habe man an

mehr

iPhone: T-Mobile hat Interesse

Im vierten Quartal 2007 soll das Apple iPhone in Europa auf den Markt kommen. Schon jetzt bringen sich die Telefonie-Anbieter in Stellung, um für Ihre Kunden dieses Gerät anbieten zu können. Der Dienst golem.de startete mehrere Anfragen

mehr

Namensstreit: Cisco verklagt Apple

Darf das iPhone wirklich 'iPhone' heißen? Diese Frage werden Cisco und Apple zu klären haben. Jetzt klagt der Netzwerkausrüster Cisco auf Unterlassung. Wie Cisco klarstellt, werde man das Trademark schützen wollen. Die Markenrechten

mehr

Anzeige

Das ZunePhone kommt!

MWSF 2007: iPhone Präsentation

B

MWSF 2007: iPhone ohne UMTS

Erst künftige Versionen des Apple iPhone werden als Mobiltelefon der 3. Generation ausgeführt. Dies sagte Steve Jobs bei der Präsentation des smarteren 'Smartphone' von Apple. Das zum Jahresende in Europa erwartete Gerät ist ein

mehr

iPhone Touchscreen aus Deutschland

Das Touchscreeen des iPhone stammt aus deutscher Produktion, und zwar von der Balda Aktiengesellschaft aus Bad Oeynhausen in Nordrhein-Westfalen. Prompt steigt die Aktie von Balda gegen den Trend an der Börse, der von Gewinnmitnahmen und

mehr

Anzeige

iPhone: Vereinbarung mit Cisco

Apple darf das iPhone 'iPhone' nennen, obwohl Cisco die Markenrechte am iPhone besitzt und kürzlich eine Serie von Linksys VoIP-Telefonen unter dieser Bezeichnung vorgestellt hat. Wie MarketWatch berichtet, erwartet Cisco den Abschluß einer

mehr

Apple iPhone

Ein separates mobile Design zu erstellen, anstatt auf eine responsive Variante des Desktop Designs zu setzen, hat viele Vorteile – so kann der Content zum Beispiel individuell auf die mobile Anwendung angepasst werden. Außerdem lassen sich Änderungen im Layout separat vornehmen und müssen nicht für beide Designs gleichermaßen übertragen werden. Ein weiterer Vorteil – und zumindest aus SEO-Sicht vielleicht der größte – ist, dass die Seitenladezeit um einiges minimiert werden kann, denn es müssen weniger Daten gesendet werden. Wichtige Punkte, die den gesteigerten Zeitaufwand für ein separates mobile Design in jedem Fall rechtfertigen.

In der PAGE-Rubrik Mobile Design finden Sie interessante Beispiele und Inspirationen für Shop-Designs, App-Designs sowie Tools und Tricks rund um das mobile Interface Design.