Mobile Design

Mobile Design bezeichnet das Gestalten für mobile Endgeräte. Hierfür wird nicht einfach analoges Design oder das Design vom Desktop – wie im Fall von responsive Webdesign – übertragen, sondern es muss ganz neu gedacht werden, denn mobile Endgeräte sind vor allem eins: klein. Das sollte der Designer bedenken, um eine gute UI und UX zu gestalten. Denn nichts ist ärgerlicher, als wenn das ausgeklügelte Design mobil nicht funktioniert – sowohl für den Designer als auch für den Nutzer.

mehr

sony ericsson walkman

CeBIT: Apple kommt doch nicht

Apple stellt nicht auf der Cebit 2007 aus und nimmt auch nicht an der Lifestyle @ Cebit-Sonderschau teil. Das iPhone wird in Europa Ende des Jahres 2007 erhältlich sein. Mit diesem Statement widerspricht Apple der Zeitungsmeldung von heute, die nach

mehr

HAZ: Apple kommt zur CeBIT

In der gedruckten Ausgabe von heute berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung über eine Teilnahme von Apple bei der CeBIT. Im Rahmen einer Sonderschau sollen neue Produkte und auch das Apple iPhone gezeigt werden, schreibt die Zeitung. Die CeBIT

mehr

iPhone bleibt iPhone

Cisco und Apple einigen sich im Streit um die Verwendung von 'iPhone' als Produktnamen. Das Apple iPhone bleibt das Apple iPhone. Klagen werden niedergelegt. Stattdessen wollen Apple und Cisco in den Bereichen Sicherheit und Kommunikation

mehr

Anzeige

iPod mit Induktions-Dock

Ein neuer Patentantrag, der von Apple gestellt wurde, deutet auf ein neuartiges Dock hin für das iPhone und künftige iPods. Horizontal und vertikal kann das mobile Gerät aufgelegt werden. Der Akku soll währenddessen induktiv

mehr

Ideen für morgen heute ersinnen

Für das von Graw Böckler realisierte, von den 53. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen in Auftrag gegebene Projekt "Ideen für Europa - 15 Commercials for a Concept" werden noch Zukunftsvisionen gesucht - wie dieses praktische

mehr

SoonR: Mails und Termine werden mobil

Bei dem 3GSM World Congress 2007 in Barcelona kündigt SoonR einen neuen Service an. Mails und Termine werden mobil abrufbar, selbst wenn der PC ausgeschaltet sein sollte. Kostenlos werden 100 Megabyte an Speicherplatz bereitgestellt. Kontakte,

mehr

Adobe Flash Lite für mobile Geräte

Nächste Version von Flash Lite ermöglicht die Wiedergabe von Bewegtbild-Inhalten. Dieses Versprechen erfolgt als Ankündigung von Adobe beim 3GSM World Congress in Barcelona. Dann bringt Adobe Videos auf mobile Geräte. Bei Flash Lite

mehr

Anzeige

Neues iType von Monotype

Kleine Displays von mobilen Geräten stellen eine besondere Herausforderung in Punkto Typo und Lesbarkeit dar. Von Monotype Imaging werden mit iType und der WorldType Layout Engine zwei Produkte angeboten, die Anbietern, Entwicklern und Herstellern

mehr

MusicStation: Musik für Mobiltelefone

Bei dem 3GSM World Congress 2007 im spanischen Barcelona gibt Omnifone den Start von MusicStation gekannt. MusicStation ist ein Abo-Dienst für Musik, der von Nutzern moderner Mobiltelefone mit Java oder Symbian genutzt werden kann. Für einen

mehr

Mobile Interface Concept

  Der ungarische Designer Bogar Bence entwickelt bemerkenswerte Konzepte zu Interfaces von Mobiltelefonen. Beispielsweise kombiniert er die haptische Bedienbarkeit einer herkömmlichen Tastatur mit der Erweiterbarkeit digitaler

mehr

Schöne Oberflächen

Der Kern des iPhones ist ja die einfache Editierung und Erweiterbarkeit von Funktionen, ohne die Hardware, sprich Tastatur und Knöpfe, ändern zu müssen. Und wenngleich auch die Technologien nicht vergleichbar sind, so gehen die Arbeiten

mehr

Anzeige

All you need is Love

Die Beatles und Apple befinden sich auf einer Magical Mystery Tour. Doch nun könnte das Gesamtwerk der 'Jungs' aus Liverpool in Kürze über iTunes verkauft werden. Dieses Gerücht tauchte im November auf. Als Termin wird jetzt mit dem

mehr

Mobiltelefon mit Fingerabdrucklesegeraet

  Beim neuen Mobiltelefon Willcom WX321J wird nicht nur zur Sicherheit der Fingerabdruck erkannt, der Scanner ermoeglicht auch die mausaehnliche Navigation der eingebauten Tools.Links:

mehr

Fingerworks im iPhone

Das iPhone wird mit den Fingern bedient. Das sollte niemandem entgangen sein. Zumal Steve Jobs mit der Frage kokettierte: Who wants a Stylus? Der Stift war essentiell beim Newton Message Pad. Die zentrale Finger-Führung nennt Apple Multitouch.

mehr

XScale im iPhone

Der Intel-Manager Dario Bucci sagt einer italienischen Wirtschaftszeitung, der Chip im Apple iPhone stammt indirekt von Intel. Es soll sich um einen Prozessor vom Typ XScale handeln. Das ist eine Intel-Implementierung von ARM, die Intel ab 2002

mehr

Anzeige

iPhone: 50 Prozent Marge

Vergleichbar mit dem iPod nano scheint Apple das iPhone mit einer hohen Marge zu kalkulieren. Die Komponenten sollen nur die Hälfte des Verkaufspreises ausmachen. iSuply schätzt die Herstellerkosten für das iPhone 4 Gigabyte auf rund US $

mehr

Duell der Messen

Zeitgleich gingen die CES in Las Vegas und die MacWorld Expo in San Francisco über die Bühne. In Las Vegas wurden tausend neue Produkte vorgestellt. An der Bay mit dem iPhone nur eines. Dennoch soll auch in Las Vegas das Telefon von Apple das

mehr

Ein separates mobile Design zu erstellen, anstatt auf eine responsive Variante des Desktop Designs zu setzen, hat viele Vorteile – so kann der Content zum Beispiel individuell auf die mobile Anwendung angepasst werden. Außerdem lassen sich Änderungen im Layout separat vornehmen und müssen nicht für beide Designs gleichermaßen übertragen werden. Ein weiterer Vorteil – und zumindest aus SEO-Sicht vielleicht der größte – ist, dass die Seitenladezeit um einiges minimiert werden kann, denn es müssen weniger Daten gesendet werden. Wichtige Punkte, die den gesteigerten Zeitaufwand für ein separates mobile Design in jedem Fall rechtfertigen.

In der PAGE-Rubrik Mobile Design finden Sie interessante Beispiele und Inspirationen für Shop-Designs, App-Designs sowie Tools und Tricks rund um das mobile Interface Design.