Smarte Corporate Identity für den Werbetexter Fine Line Writing

Die Kreativagentur The White Room hat die Copywriter von Fine Line Writing mit einem prägnanten Corporate Design versehen.



Zu den Kunden von Michael Erkelenz, aka Fine Line Writers, gehören Unicef Canada ebenso wie die University of Toronto oder der Ontario Science Center.

Die Fine Line Writers texten für Broschüren, Websites, Reports, führen Studien innerhalb von Unternehmen durch, machen Interviews, arbeiten in Strategie und Branding.

Um das unique Angebot einem weiteren Kreis von Kunden vorzustellen engagierte Michael Erkelenz die Kreativagentur The White Room, ebenfalls aus seiner Heimatstadt Toronto.

Sie entwickelten ein Erscheinungsbild, das sich ganz um das Schreiben dreht, um die feinen Linien im Namen der Texter – und um die Projekte der Fine Line Writers.

Feinlinig gezeichnetes Corporate Design

Im leuchtenden Gelb, das an einen Postservice erinnert, gestalteten die Kreativen ein Logo, das mit einer langen, feinen Linie die Initialen F und L verbindet und dazu ein Set mit Stiften, dessen gelbes Packaging mit Notizen überzogen ist.

Die Stifte selbst sind hingegen mit Sprüchen aus Projekten der Fine Line Writers bedruckt. I learned to skype steht dort, I once made a snowman, I never played an instrument oder I got sweet talked.

Die hübsche Website startet mit einem gezeichneten Porträt von Michael Erkelenz, das ihn lächelnd sinnierend zeigt und einen Stadtplan mit der Location des Büros.


Schlagworte: , , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren