PAGE online

Skischuhe zu iPhone-Hüllen

Da in der Schweiz schon Kleinkinder Ski fahren lernen, sammelt sich über die Jahre ein ganz schöner Haufen Skischuhe an. Aus den alten macht Freitag jetzt iPhone-Hüllen.

CircCaseSchema

Ein ungeschriebenes Gesetz in der Schweiz besagt: Jedes Kind gehört ab zwei Jahren auf die Ski. Da sammeln sich Berge von Skischuhen in dem Alpenland an. Ausgefahrene, schwarze Skischuhe haben nun die Chance auf ein neues Leben in Form eines Freitag Circ-Case. Die recycelte Hülle ist ab sofort fürs iPhone 11 + 12 und ab November 2022 fürs iPhone 13 erhältlich.

CircCaseKarte

Dafür arbeitet Freitag mit verschiedenen Partnern in der Schweiz zusammen: Die ausgefahrenen Skischuhe werden in Davos zerlegt. Die Schalenteile aus thermoplastischem Polyurethan, kurz TPU-R, werden in Rapperswil per Extrusion zu einem Granulat weiterverarbeitet und anschliessend in Mönchaltorf einem iPhone-Modell auf den Leib gegossen.

CircCaseWeg

Wie ein Paar Skischuhe gehören die Circ-Cases und F380 Justin, das Kartenetui aus LKW-Planen, zusammen. Es lässt sich einfach in der Halterung des Circ-Case befestigen und auch – für ein eventuelles neues iPhone – wieder entfernen.

CircCasePhone

Ausgediente Circ-Cases kommen wieder in den Kreislauf, auf www.freitag.ch/takeback findet man alle notwendigen Infos für die Rückgabe der Hülle. Wer schon vorher in den Kreislauf einsteigen möchte, kann seine ausgefahrenen, schwarzen Skischuhe persönlich in Davos vorbeibringen.

Ein Circ-Case kostet 12 Euro, die Kartenetuis 30 Euro. Bestellen kann man sie auf der Freitag Website.

 

Produkt: eDossier: »COBI Bike«
eDossier: »COBI Bike«
Die Fahrrad-Connection: Der Weg bis zur Marktreife der modularen Smart-Bike-Komponente COBI

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren