Samen und Brot: La Pepita Burger

Frisch, frischer, La Pepita Burger – Oscar de Castro entwirft die Corporate Identity für eine spanische Burger-Bar – und die Fassade gleich mit. Wir sprachen mit ihm.



Braun-Weiß-Orange, mit Blatt-Ornamenten verziert, und dazu Aufkleber so kreisrund wie das flache Burger-Patty, das auf den Brötchen liegt: Bei der Corporate Identity, die Oscar de Castro (hier im ausführlichen PAGE Porträt) für La Pepita Burger in seiner Heimatstadt Vigo an der Westküste Spaniens entwarf, hielt er sich an das, was serviert wird – und brachte moderne Burgerkultur mit ins Spiel.

 Wir sprachen mit ihm über die Gestaltung:

 Was stand dahinter, die Farben Braun, Orange und Weiß zu wählen?

La Pepita. Burger Bar möchte ein warmes, gemütliches Restaurant sein und gleichzeitig Industrie-Feeling versprühen. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, etwas rauer als andere Hamburger Restaurants zu sein und uns vor allem auch von deren farbenfroher Gestaltung und Farbverläufen abzusetzen. Braun und Orange haben wir gewählt, weil die Farben natürlich wirken und nah an Brot und Samen sind, denn im Spanischen hat La Pepita zwei Bedeutungen, es heißt »Samen« und »kleines Sandwich«. Die Außenfassade allerdings haben wir in Blau gestaltet, denn kombiniert mit dem weißen Stein und den Metalllampen hat das für uns die Identität stärker gemacht.

Wie kam es zu den Blatt-Mustern?


Es gibt mehrere Gründe warum wir uns entschieden haben, mit den Blättern als Dekoration zu spielen. Wir finden, dass viele Burger Bars eine nette Identität haben, aber wir wollten etwas »exklusiver« sein und ein etwas luxuriös wirkendes Muster mit modernem Gefühl mischen. Als Logo haben wir uns deshalb für zwei Blätter entschieden, die so platziert sind wie zwei Hälften eines Hamburgers. Außerdem sind die meisten der Zutaten, die in der Burger Bar verwendet werden frisch und nicht gefroren und die meisten auch in Bio-Qualität. Wir wollten das in einer simplen Weise umsetzen, aber auch eben nebenbei und nicht so im Fokus.

Was war die zentrale Idee, um die Du die gesamte Gestaltung und Corprorate Identity gruppiert hast?

Die Regeln waren gesetzt: La Pepita sollte schlicht dekoriert sein, etwas modern und mit industriellem Charme. Das haben wir festgelegt bevor ich anfangen habe, Entwürfe zu entwickeln. Ein wichtiger Punkt war außerdem eine Identität zu entwickeln, die sich durch alle Bereiche zieht – Broschüren, Tischdecken, Wände, die Sonnendächer, das Papier, mit dem das Essen eingewickelt wird … Alles sollte sich etwas voneinander unterscheiden, aber derselben Idee folgen. Es war ein toller Job mit einem kleinen Team, das sehr eng zusammen gearbeitet hat. Während ich mich im die Identität gekümmert habe und mit der Druckerei verhandelt, waren gleichzeitig Schreiner und andere Arbeiter am Werk, Zulieferer, Geschäftsführer. Unser Timing war knapp, aber die Kooperation fantastisch und es hat sehr viel Spaß gemacht.


Schlagworte: ,





2 Kommentare


  1. DECOINSPIRATE.COM

    The burguers taste delicious and the local is wonderful. Thanks for this article.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren