Ich bin raus!

Wider den Leistungsdruck und Arbeitsstress! Die Outdoor-Marke Schöffel und Ogilvy fordern Natur pur – in einer beeindruckenden Kampagne.



Bild Schoeffel Ich bin raus

Immer besser, schneller, effizienter. Nicht nur im Arbeitsalltag sind wir permanent zur Selbstoptimierung und Effizienzsteigerung gezwungen – nein, der Leistungsstress setzt sich auch noch in der Freizeit fort. Während viele Sportmarken genau dieses Credo – »höher, schneller, weiter« – betonen, stellt sich die Outdoor-Marke Schöffel jetzt bewusst dagegen.

Ihre neue Kampagne, die von der Agentur Ogilvy & Mather Frankfurt kreiert wurde, steht unter dem Motto »Ich bin raus.« – und inszeniert genau dieses Gefühl des reinen Naturerlebens, ohne an festgesetzte Ziele oder neue Höchstleistungen zu denken. Die Kampagne richtet sich an Menschen, die in der Natur abschalten und zu sich selbst zurückfinden wollen.

Im Kern der Kampagne steht der TV-Spot, der auf Werbesprüche verzichtet und stattdessen mit großartigen Naturaufnahmen überzeugt, die zeigen, welche Alternative sich bietet für alle High Potentials und Key Performer, Global Player und Opinion Leader, Urban-Gardener und Facebook-Farmer, Laufband-Läufer und Proteindrink-Trinker, für alle Meilen-Millionäre. Regie führte David Dawoodi, der auch schon für Nike, adidas und Johnny Walker gearbeitet hat.

Bild Schoeffel Ich bin raus

Drei Printmotive ergänzen den Spot. Sie wurden von Uli Wiesmeier fotografiert und kombinieren beeindruckende Naturfotos mit konterkarierenden Headlines, die unseren modernen Lifestyle ganz schön alt aussehen lassen. »Die Fotografie, die bewegten TV-Bilder und der ganze Auftritt differenzieren sich klar von den Gipfel-Klischee-Bildern anderer Outdoor Marken. Die Kampagne macht Outdoor Erlebnisse fühlbar; man spürt die Nässe, den Wind und die Stimmung in den authentischen Bildern. Der Text arbeitet dazu die Haltung heraus.«, sagt Stephan Vogel, Kreativchef von Ogilvy & Mather Advertising Deutschland.

Gestartet ist die Kampagne Mitte August mit einem 40-sekündigen Image-Spot, der zunächst online lanciert wurde. Die TV-Version des Spots wird ab Ende August laufen, zeitgleich mit dem Launch der Anzeigenmotive. Zudem sollen Poster und Aktionen die Kampagne aufgreifen. Im Winter wird ein 15-sekündiger Produkt-Spot folgen, der vor allem in Wintersport-Umfeldern zu sehen sein wird.

Hier die drei Printmotive – in diesem Sinne: ein schönes Wochenende!


Schlagworte: , , , ,





6 Kommentare


  1. Micha

    Ich finde die Kampagne sehr gelungen und wunderbar umgesetzt. Etwas schade ist, dass die Zielgruppenansprache doch etwas zu sehr fokussiert ist. High Potentials, Facebook Farmer etc., wo bleibt der normal gestresste Mensch, der mit den Begriffen nicht umgehen kann bzw. sich nicht identifizieren kann?
    Das ist aber nur meine persönliche Meinung.

    Trotz allem geht das Ganze aber noch einfacher …
    http://www.webelieveinmagic.de


  2. Mammut

    handelt es sich bei den printmotiven um doppelseiten?

    wenn ja wäre es schade um den schönen text der in der falz verloren geht.

    bin gespannt auf den auftritt in der realen welt …


  3. bee

    Ich mag die Idee. Fotografisch wie konzeptionell. Und die Aussage ist sooo wahr!!

    Was allerdings würde passieren, wenn all die Facebookfarmer und Key-Account-Manager gleichzeitig beschließen, in die Wildnis zu fahren? Dann wäre sie voll von ihnen…


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren