#DABEI: Dieser Messestand fiel auf der IFA 2019 auf

Digitalisierung zum Mitmachen: Meiré und Meiré hat den IFA-Messeauftritt der Deutschen Telekom in ein Festival verwandelt.



Seit 2017 betreut die Kölner Agentur Meiré und Meiré den Markenauftritt der Deutschen Telekom auf der Internationalen Funkausstellung.

In diesem Jahr stand die digitale Transformation im Mittelpunkt. Und da diese für Kreativdirektor Mike Meiré nicht nur ein technologischer Prozess ist, sondern es um »grundlegende gesellschaftliche Fragen geht: um Freiheit und Verantwortung, um Identität und Heimat, um neue Formen von Gemeinschaft und Kommunikation, vor allem aber um Teilhabe«, wurde die »Idee der Partizipation« als Festival umgesetzt.

#DABEI ist der Titel des Festivals, das bereits Mitte August als »Road to IFA« startete – mit Pop-Up-Events, Podcasts und Workshops zu Coding, DJing und Food-Fotografie und Zwischenstopps auf dem About You Pangea Festival und dem GamescomCamp.

Spielerischer Zugang zur Digitalisierung

Auf der IFA wurde das Konzept schließlich in seinem ganzen Umfang lebendig: mit Konzerten, Talks und Podcasts, einem How-to Studio, das Schulungen zu Themen wie Podcasts und YouTube anbot, DIY- und Handlettering-Workshops und einem Rollerskater Jam im Park der Messehallen.

Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stand der spielerische Zugang zur Digitalisierung, die Aufforderung mitzumachen, Hemmschwellen abzubauen und sich mit Spaß zu nähern.

Und das alles an einem leuchtend magentafarbenen Messestand mit launigen Illustrationen und einer Architektur, die ganz auf Dynamik setzte.

 

 

 

Alle Bilder: © Robert Rieger


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren