Freunde von Freunden fürs Regal

Das Interview-Magazin, das die Wohnungen Berliner Kreativer zeigt, ist als Buch erschienen. Ein Anlass, auch einmal dem Team hinter dem Projekt ein paar Fragen zu stellen.



Bild Freunde von Freunden Buch

Das Interview-Magazin, das die Wohnungen Berliner Kreativer zeigt, ist als Buch erschienen. Ein Anlass, auch einmal dem Team hinter dem Projekt ein paar Fragen zu stellen.

Sie waren im Wohnzimmer von Peter Raue, in der Badewanne mit Nomad, saßen im Loft von Axel van Exel, und tranken Kaffee mit Frank Höhne. Seit 2009 gibt das Interview-Magazin »Freunde von Freunden« intime, spannende und inspirierende Einblicke in die Wohnräume der Berliner Kreativszene. Architekten, Designer, Künstler, Fotografen, Galeristen, Kunstsammler, Unternehmer und DJs haben bereits zu sich eingeladen.

Jetzt ist bei dem Berliner Verlag Distanz ein Buch erschienen, das »Freunde von Freunden« zu Papier bringt: Es zeigt 28 Kreative mit ihren individuellen Wohnungen, die das Team des Online-Magazins in den vergangenen Jahren besucht hat. Der Titel »Freunde von Freunden – Berlin« lässt erahnen, dass weitere Bücher folgen werden. Ist das Interview-Magazin dieses Jahr doch international expandiert und stellt nun auch kreativ Schaffende aus anderen Städten vor.

Bild Freunde von Freunden Buch
Bild Freunde von Freunden Buch

Die mehr als 500 großartigen Fotos ergänzt die Publikation um kleine, interessante Details zu den Personen, Berlin-Geheimtipps und ein Vorwort von Adriano Sack, der sich mit Online-Formaten gut auskennt – schließlich hat er selbst die Stil-Community »I like my style« gegründet.

Die Köpfe hinter »Freunde von Freunden« dagegen halten sich auch in ihrem neuen Print-Produkt bedeckt – ebenso wie im Online-Magazin liegt der Fokus ganz auf den Kreativen, die ihre Wohnungstüren öffnen. Die Besucher bleiben hinter der Kamera. Gegründet wurde »Freunde von Freunden« von Frederik Frede, Torsten Bergler und Tim Seifert, die auch das Designstudio No More Sleep betreiben.

Wir drehten den Spieß einmal um und stellten ihnen Fragen zu ihrem Projekt:

PAGE: Wieso haben Sie den Wunsch verspürt, Ihr Interview-Magazin jetzt zwischen zwei Buchdeckel zu bringen?

Frederik Frede: Für uns als Grafiker und Designer ist es immer schön, am Ende seiner getanen Arbeit etwas Haptisches in der Hand zu halten.
Außerdem stellt das Buch für uns eine ganz besondere Visitenkarte dar und wir wollten auch alle Formate unserer Marke ausschöpfen. Bei FvF stammt alles aus unserem Hause und wir haben vom Konzept, Strategie, Branding, Logo, Namen, Website, iPad App, PR, Vermarktung und Social Media Betreuung alles in unserem Team entwickelt – und betreuen es auch. Da war ein Buch nur logisch und wir haben in Distanz den perfekten Partner gefunden, der uns und unser Magazin versteht.

Wie haben Sie die Bilder und Interviews für das Buch ausgewählt? Sind es besondere Highlights?

Im Buch befinden sich nur Wohnungen und Highlights der bisherigen Berliner Interviews. Es sind unsere Lieblinge und natürlich war auch die Mischung und Spannung im Buch wichtig. Die Bildauswahl hingegen ist komplett neu. Mit den sechs exklusiven Interviews befinden sich dadurch im Buch fast 50 bis 60 Prozent an bisher unveröffentlichten Bildern.

Welche Interviews bzw. Wohnungsbesuche waren denn Ihre persönlichen Favoriten, in der Geschichte von FvF?

Das ist eine schwierige Frage, weil uns alle Geschichten sehr am Herzen liegen und wir mit jeder Geschichte etwas Besonderes verbinden. Es sind ja auch alle Gäste im Buch wirklich Freunde von uns. Natürlich haben wir da zu jeder Geschichte einen unterschiedlichen persönlichen Bezug, so wie man unterschiedliche Freunde hat. Wir wissen aber, dass zum Beispiel das Interview mit Malin Elmlid bis heute eines unserer erfolgreichsten war. Dank den Online Analytics können wir sehen, dass es sich auch heute noch sehr gut verbreitet. Dadurch, dass wir zeitlose Inhalte haben, leben sie immer im Internet weiter.


Freunde von Freunden – Berlin
Sprache Deutsch / Englisch
Format 22 x 30 cm
Features 336 Seiten, ca. 550 Farbfotos, Hardcover
ISBN 978-3-942405-40-9
Preis 39,90 €

Zu bestellen hier


Schlagworte: , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren