Alles eine Frage des Characters!

27 internationale Künstler, 100 Animation, 30 Ausstellungen und 4 Clubnächte: Heute Abend beginnt das großartige Pictoplasma Festival – und wir sind vor Ort!



Name Dropping fällt leicht beim Pictoplasma Festival, das in diesem Jahr auf seiner Konferenz, bei seinen Vorträgen, Screenings, Ausstellungen, Workshops und Performances Größen wie Anima Boutique aus Finnland, Jeff Soto aus Kalifornien, Super-Flat-Artist Osian Efnisien, die großartigen argentinischen Animations-Künstler von Pepper Melon, El Grand Chamaco aus Mexiko und auch Max Gärtner mit seinen tollen Tierdarstellungen (hier im PAGE Porträt) zu Gast hat.

Doch auch wenn man nicht an der Konferenz im Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz teilnimmt, erwartet einen ein unglaublich pralles Programm. Abends werden im Babylon die Filme des Konferenz-Programms, zu denen Arbeiten von Julia Pott, Chris Edser, FriendsWithYou oder Andy Martin gehören, noch einmal öffentlich gezeigt und viele der Regisseure sind vor Ort und stehen zum Q&A bereit.

Der legendäre Character Walk führt in diesem Jahr durch mehr als 30 Galerien in denen Skulpturen, Installation, Editionen und andere Originale gezeigt werden – und das diesmal nicht nur in Nähe des Babylon in Berlin Mitte, sondern auch in Kreuzberg und Neukölln. Wem dann die Füße noch nicht wehtun, der kann auf den Character Club Nights umtriebig sein, die unter dem Motto »No sleep from April 10 to early April 14« klar machen, was einen erwartet – und wer die Hände nicht stillhalten will, sollte einen der vielen Workshops besuchen.

Hier das gesamte überbordende Programm. Ab morgen werden wir ausführlich von Screenings, Vorträgen und Ausstellungen berichten. Wir sind die ganze Zeit vor Ort – und freuen uns drauf!

Außerdem schon mal der Trailer und Arbeiten der Pictoplasma Artisten.


Schlagworte: , , , , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren