Wie das Erscheinungsbild eines Theaters Grafikdesign und Illustration feiert

Zum Durchdrehen schön: Gemeinsam mit der Illustratorin Anna Kovecses gestaltete das Pariser Studio die Spielzeit 2017/18 des Théâtre des Bouffes du Nord.



Bereits seit 2015 arbeitet das Pariser Studio Violaine & Jérémy, berühmt für ihren meisterlich handgezeichneten Stil und ihre satten Farben und Formen, für das berühmte Théâtre des Bouffes du Nord.

Trotz eigenem zeichnerischen Könnens verpflichtet es jede Saison einen anderen Illustrator, mit ihnen an dem Erscheinungsbild zu arbeiten und jetzt war dies die Ungarin Anna Kovecses.

Nicht nur, dass Violaine & Jérémy die Farbpalette der Illustratorin lieben, sie wollten auch eine andere Perspektive in die Arbeit bringen, die in diesem Jahr Paris selbst in den Mittelpunkt stellt, das Leben in den Cafés und Bars, auf den Märkten, am Wasser. In den Arbeiten von Anna Kovecses sahen sie die Möglichkeit, einen anderen Blick darauf werfen zu lassen – in Illustrationen, die man erst einmal im Kopf arbeiten lassen muss.

Von umwerfender und planer Präsenz und Schönheit sind Kovecses’ Illustrationen, lassen Tauben in Rot- und Orange-Tönen fliegen, zitieren die Seine, Parks und das Treiben in der Stadt, das Sehen und Gesehen werden, die Kultur der Museen und der Märkte mit ihren Gemüsen und Früchten.

Auch in diesem Jahr entwickelten Violaine & Jérémy eine eigene Schrift, die sie Traviata genannt haben und einige der Buchstaben durch Glyphen ersetzten. Wunderbar dynamische Bögen schlagen dabei R und P, während das K sich wie ein zarter Schnabel öffnet und das Ö einen runden Rücken hat.

In einer Stadt, die von Werbeplakaten dominiert sind, soll das Erscheinungsbild ein anderes Bild von Paris und vor allem auch das Grafikdesign, die Typografie und Illustration feiern – und die vielen Möglichkeiten, die ihnen innewohnen, um die Welt zu einer schöneren zu machen.

 


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

     
     

    Das könnte Sie auch interessieren