Illustriertes Kartenspiel

Die erste Ausgabe von »52 Aces« wurde 2009 mit einem red dot award ausgezeichnet und war für den Designpreis der BRD nominiert. Jetzt hat zeixs wieder 52 Illustratoren und Designer eingeladen, ein Kartenspiel zu gestalten. 




Die erste Ausgabe von »52 Aces« wurde 2009 mit einem red dot award ausgezeichnet und war für den Designpreis der BRD nominiert. Jetzt hat zeixs wieder 52 Illustratoren und Designer eingeladen, ein Kartenspiel zu gestalten. 

»52 Aces« ist kein aus 52 Assen bestehendes Kartenspiel – sondern eines, bei dem 52 »Designer-Asse« aufgerufen werden, jeder eine Karte für ein Pocker-Deck beizutragen. Die Idee, die zeixs (nennt sich selbst »Mitmach-Buchportal fürs Designervolk«) erstmals 2009 hatte, geht nun mit »52aces – Edition Two« in eine neue Runde. Diesmal mit dabei sind bekannte internationale Gestalter wie Gary Taxali aus Kanada, Molly Crabapple aus den USA, Jorge Alderete aus Mexiko, Australier Nathan Jurevicius oder Brite Pete Fowler. Aus Deutschland wären Lars Henkel, Yury Ustsinau, Iris Luckhaus, Rocket & Wink oder Roman Klonek zu nennen. Das Deck ist ab zirka 25. Juni für 28 Euro erhältlich, Vorbestellungen sind aber schon jetzt möglich. Weil davon schon 500 eingingen und das Deck auf 999 Stück limitiert ist, sollten Zocker nicht zu lange zögern … Illustration oben: Jonathan Ball.

 Peachbeach

 

Pete Fowler

Molly Crabapple 

Rocket & Wink 

 Wesley Eggebrecht

Diego Mazzeo






Mehr zum Thema

»Creative Cards« Designer-Kartenspiel

Drucktechnik-Kartenspiel


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren