Illustratoren auf der Frankfurter Buchmesse

Wenn am 6. Oktober die Frankfurter Buchmesse startet, hat auch die Illustratoren Organisation E.V. wieder ihren Stand aufgebaut – und bietet ein umfangreiches Programm.




Wenn am 6. Oktober die Frankfurter Buchmesse startet, hat auch die Illustratoren Organisation E.V. wieder ihren Stand aufgebaut – und bietet ein umfangreiches Programm.

Am Messestand präsentiert werden die IO-Skizzenbücher, die ein Jahr lang unter den Mitgliedern der Organisation weitergereicht wurden und jeder zu den Themen »Lebensformen«, »Lebenslänglich«, Liebe und Leben«, »Märchenleben« und »Mein Leben als Illustrator« eine Arbeit hinterlassen konnte.

Außerdem werden regionale Portfolios wie der Illustratoren aus Hamburg ausgelegt, die IO-Illustratoren-Website wird einsehbar sein und Sedcards werden am Stand präsentiert.

Es finden Seminare über Verhandlungsstrategien statt, Workshops zur Kundenakquise und Mappengestaltung, der Samstag steht ganz im Zeichen des Illustratoren-Nachwuchses, darüber hinaus wird der Gewinner des Astrid Lindgren Memorial Awards bekannt gegeben – und finden zahlreiche Vorträge statt.

Derek Brazell wird über sein Buch »Making Great Illustration« sprechen, Astrid Lindgren Memorial Award Preisträgerin Kitty Crowther wird über ihre Arbeit sprechen, Björn Pertoft darüber wie ein Comic entsteht und Jens R. Nielsen stellt Arbeiten von zehn Illustratoren aus Argentinien vor, dem diesjährigen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse.

Ein neues Konzept der Buchmesse selbst: Der Bildermarkt am Abschlusstag, auf dem jetzt auch Illustratoren ihre Arbeiten vorstellen und verkaufen können. Die Teilnahme ist kostenlos aber begrenzt und eine Anmeldung notwendig.


Schlagworte: , , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren