Die besten Websites und Interactive-Projekte mit Illustrationen

Webdesigner und Illustratoren arbeiten in Deutschland noch viel zu selten zusammen. Das muss sich ändern!



Schon komisch, wie groß nach wie vor die Berührungsängste zwischen Interactive-Designern und Illustratoren sind – besonders in Deutschland. Die Zeichner bebildern fast ausschließlich schöne Magazine oder bibliophile Bücher, das Netz scheint trotz seines gigantischen Bildhungers für sie als Arbeitssphäre noch »Neuland« zu sein.

Die Digitalagenturen wiederum haben die Power und Vielseitigkeit von guter Illustration offenbar noch nicht recht verstanden. So beschränkt man sich meist auf die typische vektorbasierte Bildsprache, die man seit Jahren aus der Welt von Start-ups und Apps kennt.

Auf Dauer ist das nicht allzu inspirierend. Wir vermissen häufigere, groß angelegte interaktive Projekte mit Illustratoren, bei denen nicht nur ab und zu mal lustige Characters als Deko dienen, sondern wo Illustration integraler Bestandteil des Konzepts ist.

In der Titelgeschichte von PAGE 6.2018, die ab sofort im Online-Shop und ab 2. Mai im Zeitschriftenhandel erhältlich ist, wollen wir Webdesigner und Illustratoren inspirieren, viel öfter zusammen kreativ zu werden. Denn eigentlich ist die Kombi von Illustration und Webdesign unschlagbar, wie wir anhand von spannenden Projekten aus aller Welt zeigen – von spektakulär bis minimalistisch, von großen bis kleinen Kunden.


Hier die Linkliste für alle Leser des Artikels.

 

Hypercourt
Agentur: BBH Singapur 

 

 

New Design Ecology China
Agentur: LxU Studio, Peking

 

Pitch Tents
Agentur: BML Creative, Großbritannien

 

The Insurance Experiments
Agentur: Fishfinger Creative Agency, Großbritannien

 

 

Ella Chatbot – Mitreden lohnt sich
Agentur: Bureau F, Wien

 

Seize the Awkward
Agentur: Droga5, New York

 

Buffy
Agentur: Pentagram, New York

 

Toshiba Happier Living
Agentur: Tangent, Singapore

 

Begrabe mich mein Schatz
Agentur: The Pixel Hunt, Paris

 

NowTV, Festive Finds (nicht mehr online verfügbar)
Illustrator: Dan Woodger, Großbritannien
Agentur: We Are Social, Großbritannien

 

MDR-Hörspiel »Lutherland« (nicht mehr online verfügbar)
Illustrator: Robert Deutsch, Leipzig

 

 

Lendlease: Streets of Barangaroo
Illustrationsstudio: Maricor/Maricar, Sydney
Agentur: Houston Group, Sydney

 

The Conference
Illustrator: Edward Carvalho-Monaghan, Großbritannien

 

[4747]


Schlagworte: , , , ,





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren