PAGE online

Auch so kann man von Mathematik erzählen!

Eine tolle Idee, von Studio Ranokel animiert – und bereits für einen Award nominiert: An der Universität Hamburg erzählen Professor:innen ganz persönlich über »Die Schönheit der Mathematik«.

Bild: Studio Ranokel - sarah@studioranokel.de

Die Idee stammt von Christine Neumann aus der Wissenschaftskommunikation der MIN Fakultät der Universität Hamburg. MIN steht für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften und natürlich wissen die Akademiker, dass gerade die Mathematik oft als abgehoben wahrgenommen wird.

Um das zu ändern, hat die Fakultät etwas Besonderes ins Leben gerufen: die 7-teilige animierte Serie »Die Schönheit der Mathematik« in der Professor:innen erzählen, was sie an der Mathematik so lieben. Und zwar nicht in Formeln oder als wissenschaftliche Abhandlung, sondern persönlich und mit viel Gefühl.

Sie erzählen von Herleitungen, spannend wie ein Krimi von Agatha Christie, warum man Mathematik manchmal auch hören kann, wie sie sich immer mehr öffnet, von der Welt erzählt und von den Wellen des Ozeans.

Das alles setzte Sarah Gorf-Roloff vom Hamburger Studio Ranokel in Illustrationen, Animationen und Storytelling um. Und es ist ein glücklicher Zufall, dass sie einen Bezug zu Mathematik hat, sie als Leistungskurs und im Abitur hatte – und zwei Mathematiker:innen als Eltern.

Verdichten und animieren

Die Interviews, die Sarah Gorf-Roloff mit den Mathematik-Professor:innen der MIN Fakultät führte, setzte sie das gesagte in zweiminütige, animierte Episoden um, unterstreicht und erklärt das Gesagte, untermalt es mit Spannung und Humor.

»Aus diesen sehr ausführlichen, mäandernden Interviews im Schnitt mögliche Geschichten herauszuarbeiten, diese immer weiter zu verdichten und zu polieren, bis eine kleine, in sich abgeschlossene Geschichte entsteht, ist ein Teil meiner Arbeit, den ich wahnsinnig liebe, und der mir sehr viel Spaß bringt!«, sagt Sarah Gorf-Roloff.

Und dass gerade bei diesem Projekt der Balanceakt zwischen dem »Dokumentarischen« und dem »Fiktionalisieren«  besonders spannend war, das »verdichten, neu zusammenzuschneiden, Bilder erfinden und die Geschichte mit Leben zu füllen.«

Gemeinsam bilden die Episoden ein Mosaik, das unterschiedliche Blickwinkel und Forschungsgebiete der Mathematik aufzeigt – und für den Award Die Golden Blogger 2021 nominiert ist, der am 26. April vergeben wird.

Bild: Studio Ranokel - sarah@studioranokel.de Bild: Studio Ranokel - sarah@studioranokel.de Bild: Studio Ranokel - sarah@studioranokel.de Bild: Studio Ranokel - sarah@studioranokel.de Bild: Studio Ranokel - sarah@studioranokel.de

Produkt: eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
Animation ist unverzichtbarer Teil des Designalltags

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren