Antje Dohmann

PAGE Redakteurin/Freelance

Als PAGE-Typofrau hat Antje Dohmann den Bleisatz zwar nicht mehr miterlebt, wohl aber Zeiten, in denen große Schriftfamilien noch richtig viel Geld kosteten. Die Demokratisierung der gestalterischen Mittel in den 1990ern, in der das Web zur Font-Goldgrube wurde und die Ära von Neville Brody und David Carson hat sie ebenso journalistisch begleitet, wie das Aufkommen von Web- und App-Fonts und deren Bedeutung für die visuelle Gestaltung digitaler Medien.

Als Gegenpol zur heutigen Immaterialität der Typografie ist sie ein großer Fan schöner Papiere und Druckveredelungen. Ein elegantes Letterpress-Alphabet, tief in ein weiches Papier hineingedruckt, macht sie ebenso glücklich wie die heutigen Bestrebungen vieler Papierhersteller zu mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz – die sie allerdings auch gerne kritisch hinterfragt.

mehr

Freefont Antipasto Pro Demi Bold

Super sympathisch ist die Schriftfamilie Antipasto des italienischen Typedesigners  Cosimo Lorenzo Pancini. Zwei Schnitte gibt es kostenlos. mehr

Sony gibt seinen Corporate Font frei

Unter dem Namen SST bringt Monotype die zeitlose Sans Serif Familie auf den Markt. Mit ihrer Unterstützung von fast 100 Sprachen ermöglicht sie Marken einen globalen Auftritt. mehr

Magazin TypeNotes

Die britische Foundry Fontsmith bringt ein gedrucktes Magazin mit Beiträgen rund um das Thema Schrift heraus. mehr

Freefont Steadfast

Für kurze Zeit gibt es die Schrift Steadfast kostenlos, allerdings nur für den privaten Gebrauch. mehr

Camingo – jetzt auch mit Serifen

Schon lange wollte Typedesigner Jan Fromm seine Schriftfamilie Camingo um eine Variante mit Serifen erweitern. Jetzt hat er es getan. mehr

Welche Schriften für den Buchdruck

Im Buchdruck gedruckte Texte haben eine ganz leichte Unschärfe. Dieses Markenzeichen darf man ruhig sehen, jedoch sollte man es bei der Wahl der Schrift berücksichtigen. mehr

Ab in den Zylinder – digital analoger Buchdruck

Mitten zwischen digitalem Massenbuchsatz und bibliophilen Werken in Kleinstauflagen liegen die Bücher, die Erik Spiekermann im digital-analogen Buchdruck produziert. Sie vereinen das Beste aus beiden Welten. mehr

Happy Birthday, Erik Spiekermann

Heute wird Typolegende Erik Spiekermann 70 Jahre alt. PAGE gratuliert herzlich und wollte wissen, was er in den nächsten zehn Jahren vorhat. mehr

Platzsparende Typewriterfamilie Aidos

Die von Alex Rütten gestaltete Schriftfamilie Aidos behält weitgehend die typische Schreibmaschinen-Ästhetik, ohne auf die Vorteile einer proportionalen Schrift zu verzichten. mehr

Typografisches Wein Upgrade

Mit spritzigen Etiketten zum Aufkleben wird das Standard-Mitbringsel Weinflasche gleich viel kultiger. mehr

Neues bei der Monotype Library Subscription

Neue Funktionen in Monotypes Abomodell für Schriften verbessern den kreativen Workflow. mehr

Kenne deine Kunden!

Wie ticken eigentlich Fontkäufer? Die Nutzerstudie von Mary Catherine Pflug aus den USA liefert erhellende Einblicke. mehr

Ist das Kunst oder kann das weg?

Diese Frage stellte sich bei dem von Gordon Young und Andy Altmann 2011 entwickelten Comedy Carpet an der Strandpromenade in Blackpool. mehr

Zehn Tipps zum Gründen einer Typefoundry

Viele Typedesigner machen ihre Leidenschaft zum Beruf und gründen eine eigene Foundry. Diese Tipps des französischen Typedesigners Jean-Baptiste Levée helfen dabei. mehr

Kunst auf dem Trottoir

In den alten Londoner Docks entsteht ein neues Stadtviertel. Die Installation Trading Words setzt den dort ehemals umgeschlagenen Gütern ein typografisches Denkmal. mehr

Zehn kostenlose Retro Text Styles für Illustrator

Die Schriftzüge im Retrostil peppen jede Gestaltung auf. mehr

Design kann sehbehindertengerecht und attraktiv sein

Das meint der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband und brachte Designer mit Experten für Barrierefreiheit und Augenerkrankungen zusammen. mehr

Ivy Foundry erfindet eine neue Schriftkategorie: Illustrated Type

Nicht geometrisch und nicht mit der Hand geschrieben – SwingKing ist eine illustrierte Schrift. mehr