PAGE online

Klammer-Typo

Für eine Ausstellung im Kunsthaus NRW Kornelimünster baute das Morphoria Design Collective eine Schrift aus Büroklammern.

Zum 70-jährigen Jubiläum des Kunsthaus NRW Kornelimünster lief die Ausstellung »Büro Komplex – Die Kunst der Artothek im politischen Raum«. Die Ausstellung untersuchte das Verhältnis von Kunst und Politik innerhalb eines Raumes für Verwaltungstätigkeiten – dem Büro.

Politischen Wandel und bürokratischen Stillstand visualisierte Morphoria durch eine eigens gestaltete Schrift, die mit den typischen Formen der Büroklammer das Thema zusammenhält. Wie viele Büroklammern im Zuge der Entwicklung ihr Leben ließen ist nicht exakt erfasst, rund fünf pro Glyphe schätzt Andreas Ruhe von Morphoria.

BüroklammerTisch

Der Zeichensatz der Schrift beschränkt sich auf das Versal-Alphabet sowie die Ziffern 0-9. Die Kreativen machten aus den Büroklammern keinen echten Font, da sie alle für die Ausstellungskommunikation benötigten Medien ohnehin intern und in verschiedenen Stilvarianten, zum Beispiel 3D-Renderings, umsetzten. 

BüroklammerAlphabet

Ausgeschlossen ist es dennoch nicht, dass die Klammern irgendwann als Displayfont erhältlich sind, denn das Morphoria Design Collective plant die Einrichtung eines kleinen Online-Shops. Da wäre der Verkauf eines Klammer-Fonts doch ein guter Anfang.

BüroklammerVK  BüroklammerPoster BüroklammerNotizen

Produkt: Download PAGE Variable Fonts
Download PAGE Variable Fonts
Was können Variable Fonts und wem nützen die OpenType-Schriften?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren