PAGE online

Roman Grotesque: Treffen der Gegensätze

In der vom französischen Bureau Brut gestalteten Schriftfamilie Roman Grotesque verschmelzen organische und geometrische Elemente.

RomanGrotesqueOpener

Ursprünglich entstanden ist die Schriftfamilie für die visuelle Identität der École National Supérieure d’Architecture de Paris-Belleville, deren Konzept es ist, die Menschen in den Mittelpunkt des Bauens zu stellen. Das visualisiert die Type, in dem sie Inspiration sowohl aus geometrischen Serifenlosen als auch kalligrafisch geprägten Serifenschriften zieht. 

RomanGrotesqueConstruction

Roman Grotesque hat insgesamt 16 Schnitte: acht Strichstärken von Extralight bis Black plus die passenden Kursiven. Ein Einzelschnitt dieser ungewöhnlichen und schönen Schrift kostet 96 Euro, die ganze Familie 360 Euro. Erhältlich ist sie direkt bei Bureau Brut.

RomanGrotesqueg

RomanGrotesqueSchnitte1

RomanGrotesqueSchnitte2RomanGrotesquedeVrai

Produkt: eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
Small-Screen-Typografie: Lesbarkeit, Schriftgrößen, Brand- & Corporate Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren