Spektakulär: Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern

Eine bahnbrechende neue Technologie der TU Chemnitz mischt den Markt der gedruckten Bücher auf.



Screenshot 2015-04-27 13.18.19

Erstmalig verwirklichte in diesem Jahr die Münchner Werbeagentur Serviceplan das Jahrbuch der World Press Photo Foundation mit integrierten, aufgedruckten Lautsprechern und unterlegte damit die eindrucksvollen Bilder von internationalen Fotojournalisten mit den dazugehörigen Geschichten.

In einer Weltpremiere wurde der technisch innovative Bildband »World Press Photo Speaking Images 2015« am 24. April im Rahmen der Festveranstaltung des Wettbewerbes in Amsterdam vorgestellt. Mit dieser völlig neuen Buchtechnologie sprechen die Bilder nun erstmals nicht allein für sich. Hinter jedem Photo verbirgt sich die faszinierende Geschichte seiner Entstehung. Über gedruckte Lautsprecher, die eine Schicht unter den Bildern bilden, erzählen professionelle Sprecher, die Fotografen sowie Zeitzeugen die Geschichten hinter ihrer Entstehung. Und sobald der Betrachter die Seite umblättert, startet das nächste Sound-File, das bis zu 15 Minuten lang sein kann, hier aber meist nicht mehr als ein bis zwei Minuten einnimmt.

Lesen Sie das spannende Making-of dieses Projekts hier im PAGE eDossier »Das Soundbook von Serviceplan«.




Das könnte Sie auch interessieren


3 Kommentare


  1. Angelika

    Ich erfahre gerade, man kann es kaufen. Du musst es bei Serviceplan vorbestellen. Der Preis steht allerdings noch nicht fest


  2. Angelika

    Hallo Enrico,
    bisher ist das Verfahren sicher noch zu teuer, weil eigentlich jeder Arbeitsschritt in Handarbeit hergestellt wird. Von dem Bildband gibt es bisher nur sechs Exemplare, die nicht im freien Verkauf stehen.


  3. Enrico

    Wow! Das ist genial. Wird man das kaufen können (mal abgesehen davon, ob man es bezahlen kann)?


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *