Eine gute Infografik erstellen – mit diesen Tools klappt’s

Illustrative Infografiken erobern die Start-up-Szene und Marketing-Bereiche – warum das so ist und welche Tools dafür gut geeignet sind …



Technik_Infografik_erstellen_Tool_easel042015
© Easel.ly

Gelungene Infografiken geben dem Betrachter einen schnellen Einblick in Wissensfelder, die sich ansonsten nur durch die Sichtung üppiger Datenbestände erschließen würden. Oder sie erhellen komplexe Sachzusammenhänge und verworrene Abhängigkeitsverhältnisse.

Lange Zeit jedoch hielt man nicht allzu viel auf sie – auch weil ihre Gestaltung oft etwas hilflos daherkam. Und ja, man könnte dem derzeitigen Boom des visuellen Storytellings, der durch Infografik- und Illustrations-Tools befeuert wird, vorwerfen, dass sein Ursprung zurückreicht in sehr weit entfernte Zeiten …

Seit einigen Jahren entfalten Infografiken immer häufiger richtigen Artwork-Charakter. Mit ihrem illustrativen Potenzial haben sie auch ihre Rolle als virales Marketing-Instrument zurückerobert und spielen ihre Stärke im Social-Media-Marketing aus oder bewähren sich auf Crowdfunding-Plattformen, um Produktideen und Businessmodelle zu promoten. Taucht eine neue auf und besticht mit etwas Charme, verbreitet sie sich schnell in den sozialen Netzwerken.

In der Start-up-Szene ist ein regelrechter Markt für Grafiker und Designer entstanden und lässt Infografiken und Illustrationen in den unterschiedlichsten Stilrichtungen entstehen, sei es mit umfangreichem, verlässlichem Zahlenmaterial oder einfach nur, um Interesse zu wecken oder Auszeiten von anstrengender Lektüre zu gewähren.

Zur Praxis:

Was Sie im Aufmacher zu dieser Meldung sehen, ist schlicht und ergreifend ein kurzer Test eines der im Folgenden vorgestellten Tools zur Gestaltung illustrativer Infografiken. Welche Browseranwendungen sich gut fürs Erstellen von Infografiken und Illustrationen eignen, lesen Sie im weiteren Verlauf des Artikels. Mit dem Tool »Easel.ly« ist die Grafik entstanden, die diesen Artikel ziert. Wer errät, um welche Historie es dabei geht?!

Fazit: Man kann relativ schnell mit ein paar Mausklicks eine Grafik mit Bildern und Texten kreieren. Das macht tatsächlich richtig Spaß und genügt dem Zweck einer einfachen Informationsgrafik allemal.

Voraussetzungen: eine schnelle Internetleitung und einen Plan, was man denn eigentlich kommunizieren möchte und an wen.

 

Et voilà: der erste Tool-Tipp ist Canva.com

Canva ist gratis. Um eine Infografik zu gestalten, muss sich der Nutzer einer kurzen Registrierung unterziehen, die einem lediglich eine E-Mail-Adresse inklusive LogIn abverlangt. Ist dieser Schritt getan, geht’s auch schon los. Es gibt vorgefertigte Templates, welche insbesondere Laien helfen, um schnell zum Ziel einer Infografik zu gelangen. Des Weiteren gibt es zu bezahlende Grafikeinheiten, die für einen Dollar erworben werden können. Für Einsteiger empfehlenswert. Für Profis eventuell zu wenig Auswahl an Designelementen.

Mit diesen Tools klappt’s!
© mit Canva.com erstellt

Das Tool Visme ist ein Allrounder und zudem der einzige der hier vorgestellten Webservices, mit dem man Elemente animieren kann. Hinzu kommt, dass Visme verschiedene Hintergründe, Textformate, Formen sowie Icons, Bilder und Diagramme bereithält. Die Preise sind gestaffelt und reichen von kostenlos (Basic) über circa 12 Dollar (Standard) bis hin zu circa 28 Dollar (Complete).

Technik_Infografik_Tools_Visme-Editor
© Visme

Wordle.net ist ein Tool zum Generieren von Text-Clouds. Je öfter ein Wort in einem Text auftaucht, desto mehr Prominenz erhält es in der Text-Cloud von Wordle. Die Clouds können mit unterschiedlichen Schriften, Layouts und Farben gestaltet werden.


Insbesondere für Charts und Maps eignet sich Infogr.am. Wer sich einen Basis-Account einrichtet, zahlt nichts, wer einen Pro-Account möchte, ist mit 15 Dollar pro Monat dabei.
Hier eine kleine Vorschau der Benutzeroberfläche:

Technik_Infografik_erstellen_Tool_infogram_042015r
© infogr.am

 


Mit Infogrfx.com können Sie kostenlos sogenannte Echtzeit-Infografiken gestalten. Was passiert gerade jetzt wo wie oft? Diese Art der Infografik ist besonders beliebt, zeigen sie aktuell, was in der Weltgeschichte passiert. Der User fühlt sich total up to date.


Das Tool Easel.ly ist auf den ersten Blick eher für fortgeschrittene Infografiker gedacht. Mit zahlreichen vorgegebenen Templates allerdings ist es dann doch recht leicht zu bedienen, auch für die Greenhornes unter den Infografikern. Anbei ein kleines Beispiel.

Wer errät, um welche Geschichte es wohl gehen mag?!

Technik_Infografik_erstellen_Tool_easel042015
© Easel.ly

Die Titelgeschichte von PAGE 09.2015 widmet sich dem Thema Infografiken. Lesen Sie mehr über Design, Tools und Temples für Web und Print!

PAGE_Einkaufswagen_Button



Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *