Wie eine Düsseldorfer Agentur mit einer charmanten Map für sich wirbt

Mitten in Düsseldorfs legendären japanischen Viertel angesiedelt, hat die Agentur KittoKatsu eine Little Tokyo Map samt Logo gestaltet.



KR_160818_Little_tokyo_1

6.500 Japaner leben und arbeiten in Düsseldorf und bilden damit nach London und Paris die drittgrößte japanische Gemeinde Europas.

Ein Highlight der Stadt ist deshalb die Japantown, in der man mit ein wenig Fantasie und dem Ausblenden der sehr deutschen 60er-Jahre-Architektur, fast das Gefühl hat, sich in Tokio zu befinden. Japanische Restaurants reihen sich aneinander (eines sogar mit Stern), Suppenbars, japanische Buchhandlungen, Bäckereien, Supermärkte und auch ein japanisches Hotel gibt es dort.

Mittendrin in dieser in Deutschland einzigartigen japanischen Enklave sitzt die Agentur für Markenführung und Design, KittoKatsu (hier im PAGE Porträt), deren Name ebenfalls an das japanische angelehnt ist. Er bezieht sich auf eine Redewendung, die Menschen vor wichtigen Aufgaben mit auf den Weg gegeben wird und so viel bedeutet, wie: Du wirst gewinnen!

So wie der Name ist auch die Gestaltung der Little Tokyo Map vom Land der Kirschblüte inspiriert, zitiert in den Illustrationen Sake-Becher, Sushi und Winkekatzen, trägt einen japanischen Schriftzug und zitiert die Faltkunst des Landes.

Zu finden ist darin eine Übersicht der zahlreichen Restaurants, Shops, Bäckereien und anderen japanischen Läden inklusive Empfehlungen von KittoKatsu und dazu ist auch der Hashtag #tokyodorf angelegt.

Die Map ist eine tolle Art des Selbstmarketings und führt Kunden und Freunde der Agentur charmant und überaus hilfreich durch das unique Düsseldorfer Viertel.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren