So #YOLO kann ein Redesign aussehen

Warum die Grafikdesigner und Gründer der Design-Plattform UnderConsideration fürs Web eine unleserliche Schrift verwendeten …



UC_2015_Update_Logo_Pattern_01
© UnderConsideration LLC

 

Wer auffallen möchte, muss sich auch schon mal ungewöhnlicher Typo und/oder bunter Farben bedienen. Dieses Redesign inklusive Logo und Website fällt einem wortwörtlich fast ins Auge.

Lässt man den Blick allzu lange auf dem oben gezeigten Bild verweilen, schmerzen die Augen schnell. Die dafür verantwortlichen Grafikdesigner schmunzeln selbst über diese Pattern-Variante ihres Redesigns für die Website von UnderConsideration:

»Please send my regards to your retinas after seeing that one«

so Armin Vit, Grafikdesigner, Autor und Co-Gründer von UnderConsideration, der aktuell in Austin, Texas, lebt und arbeitet. Die zweite Hälfte des kleinen Teams rund um UC LLC bildet Bryony Gomez-Palacio. Sie sind Kreativ-Allrounder, sie coden, schreiben, gestalten und realisieren kreative Projekte.

Eines ihrer aktuellsten: das Redesign ihrer eigens betriebenen Website UnderConsideration.com. Bunt, auffällig, unkonventionell: Die Headlines und die Wort-Marke erhielten den Font »Druk Condensed« (Berton Hasebe für Commercial Type), ansonsten wurde die Neue Haas Unica (Toshi Omagari für Monotype) eingesetzt.

Das Logo gestaltete Grafikdesigner und Typograf Mark Caneso aus Oregon, USA. Es beinhaltet sowohl die Initialen von UnderConsideration »UC« als auch die Buchstaben LLC, was eine Abkürzung für »Limited Liability Company« ist. Die Form ist jedoch identisch. Eine zusätzlich entworfene Inline Version des Logos vereint die Kürzel miteinander (siehe Bildergalerie).

Um die Buchstaben zu entziffern, muss man schon ganz genau hinsehen. Die frisch gelaunchte Website von UnderConsideration LLC zeichnet sich nicht unbedingt durch perfekte Lesbarkeit aus, sind die Headlines doch in der fürs Web unleserlichen Druk Condensed abgebildet. Doch genau das scheint das Design auszumachen, ein bisschen bunt, ein bisschen unkonventionell und trotzdem stylish.

Warum Armin Vit und Bryony Gomez-Palacio ihrer Website diesen Look gegeben haben? Ihre Leserschaft, bestehend aus Kreativen aus aller Welt, dürfte sich doch gerne mit einer ungewöhnlich gestalteten Seite auseinandersetzen, meint Armin. Und:

»We realize, the website and type choice are unconventional — it’s even outside of our comfort zone — but, hey, #YOLO, right?«

 

Zum Artikel

 




Das könnte Sie auch interessieren

Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *