Designagentur re-branded sich selbst

Blut, Schweiß und reichlich Kaffee: Die Designagentur Noise 13 hat sich erst Hilfe gesucht, um die eigenen Stärken zu erkennen – und sich anschließend ein neues Erscheinungsbild gegeben.



Nach der Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung SeriesC, die mit Noise 13 tief in die Firmengeschichte eintauchte, Stärken herausarbeitete, das Kundenprofil und besondere Teamworking der Agentur, machten die Designer aus San Francisco daran, ihr neues Erscheinungsbild zu entwickeln.

Das war gar nicht so einfach. Mehr als 10 Jahre hatten sie ihr Corporate Design und das grätschte sich gedanklich immer wieder in den Weg, genauso wie die Farbpalette, die damit einher ging.

Noise 13 legte drei Begriffe fest, die das neue Erscheinungsbild auf den Punkt bringen: frisch, clever und elegant sollte es sein, stellten die 13 in dessen Mittelpunkt und spielten mit der Typografie. Als Schriften wählten sie für das Logo Inflex MT Bold, für die gedruckten Materialien und die brandneue Website Knockout, Sentinel, und Whitney – und als neue Brandfarbe erkoren sie ein leuchtendes Gelb und als Form den Kreis.

Alles zusammen ergibt das ein fröhliches und dynamisches Corporate Design, das klare Typografie mit lustigen gelben Punkten und mit stillem Grau kombiniert.

Und dazu ist es persönlich. Die Visitenkarten jedes Mitarbeiters sind mit einem selbst ausgewähltem Bild versehen, reichen von Turnschuh-Fotos zu Wellen, Blumen, Marmor und Tattoos – und zeigen in der Herstellung gleichzeitig drei verschiedene Methoden: Offset-Druck, Heißfolienprägung und Letterpress-Druck.

Darüber hinaus entwickelte Noise 13 ein Set an Illustrationen, die flexibel eingesetzt werden können und albern auf ihren Teamfotos herrlich herum. Am seriösesten guckt da noch der Hund!

 

 

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren