Animation zum Tag der Seefahrer

Heute ist der Tag der Seefahrer - und Alasdair Brotherston und Jock Mooney von Trunk feiern ihn mit einer tollen Animation.



12 Milliarden Fracht wird alljährlich über die Weltmeere geschippert, das sind ganze 90 Prozent der Güter, die man in einem Haushalt besitzt und benutzt.

Es ist ein einsamer und ein extremer Job, der über stürmische Meere, durch Unwetter oder auf spiegelglatter unendlicher See entlang führt.

Angelehnt an die legendäre Arbeit des amerikanischen Illustratoren Charley Harper (1922 – 2007) und an Reiseplakate der 1920er- und 30er Jahre haben Alasdair Brotherston und Jock Mooney von dem britischen Animationsstudio Trunk (hier dessen toller Coldplay-Film) für die International Maritime Organization (IMO) eine Reise über die Weltmeere entwickelt, die visuell verbindet, was für uns transportiert wird und schließlich auf unserem Tisch und in unseren Häusern landet.

Dabei verwandeln Eisberge sich in Katzenohren, die gemütlich an ein Sofa gelehnt sind und leuchtet am Ende eine Stadt in den Worten »Thank You« – an alle die 1,5 Millionen Seefahrer, die gerade auf den Meeren unterwegs sind.

Hier gibt’s es Trunk’s »Hop Squad« bei den 10 besten Filmen der Pictoplasma.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren