Food Revolution? »The Brander« zeigt ungewöhnliche Food Marken

Das Auge isst immer mit. »The Brander – Food Edition« zeigt eine internationale Auswahl kulinarischer Food Marken und den Machern dahinter. Ist das Food Revolution?



Das Auge isst immer mit. »The Brander – Food Edition« zeigt eine internationale Auswahl kulinarischer Food Marken und den Machern dahinter. Ist das Food Revolution?

Essen ist ein absolutes Trendthema. Fast jeder hat sich in den letzten Jahren einmal mit Ernährung auseinandergesetzt; zumindest ein paar Gedanken über das eigene Essverhalten gehabt.

Zuhauf befinden sich vegane Kochbücher, vegetarische Rezepte und als gesund angepriesene Tipps zum Kochen in Buchhandlungen und im Internet. Wir werden mit Rezepten überschüttet. Kein Wunder, dass wir diesem langsam aber sicher überdrüssig werden.

Was ist nun das Besondere an der Publikation »The Brander – Food Edition«?
Hier werden nicht nur Rezepte angepriesen, sondern die Macher hinter der Marke beleuchtet und interviewt. Insgesamt 17 Menschen aus aller Welt stellen sich und ihre Geschäftsidee vor.

Undercover-Küche in Hongkong, Grünes Gold (Essiggurken) in Brooklyn, Food Trucks in Los Angeles, Urban Farmers in Basel – das hört sich alles erst einmal ganz spannend an. Ob das nun »Food-revolutionäre« Konzepte sind, ist eigentlich gar nicht so wichtig und kann jeder für sich selbst entscheiden.

Wichtig hingegen: Mit hübschen Bildern und der jeweiligen Story dahinter führt das Buch den Leser an verschiedenste Unternehmenskonzepte heran, ohne dass man das Gefühl hat, etwas aufgeschwatzt zu bekommen. Die Rezepte halten sich dezent im Hintergrund und stehen am Ende jeder Geschichte.

Herausgeber René Allemann und Olivia El Sayed schicken die Leser auf eine kulinarische Weltreise, lassen Stories und Entstehungsprozesse hinter den Marken von den Machern selbst erzählen, die übrigens aus verschiedensten sozialen Umfeldern stammen.

»I’m not a marketing guy and I’m not a sales manager either. I’m just inspired with food«, lautet das Motto von Shamus Jones, dem Gründer von Brooklyn Brine. So oder so ähnlich verkaufen sich auch die anderen vorgestellten Unternehmer in »The Brander – Food Edition«.

Das aktuelle Coffee-Table-Book sowie »The Brander« aus 2013 kann man hier bestellen.

Bild oben: Roy Choi aus Los Angeles, »Kogi BBQ« (Food Truck) © The Brander


The Brander. Marken und ihre Macher.
Food Edition
von René Allemann, Olivia El Sayed
Hardcover mit 256 Seiten
Format: 21 x 27,5 cm
Kosten: 30 Euro

In der Bildergalerie finden Sie weitere Bilder aus »The Brander – Food Edition« sowie Fotos von den Herausgebern René Allemann und Olivia El Sayed.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren