Illustrationen für Google Calendar

Wie Owen Davey die neue Google-Kalender-Funktion »Ziele« illustrierte



BI_160425_google-goals_owendavey

Ob sportlich werden, ein Instrument lernen oder öfter Mama anrufen: Selbstoptimierung ist ja derzeit angesagt, scheinbar jeder arbeitet an sogenannten »Goals« – und zwar unterstützt von digitalen Helferlein.

Zum zehnten Geburtstag hat der Google-Kalender jetzt eine entsprechende Funktion geschenkt bekommen, wobei »Ziele« für Android und iOS, bisher aber nicht am Desktop zur Verfügung steht. Die Idee dahinter: Die Assistenz-Funktion übernimmt mehr oder minder selbständig die Zeitplanung, schlägt immer wieder Termine vor, an denen man an seinen Ziele arbeiten kann.

 

BI_160425_google-goals

 

Reizende Illustrationen, die der zusätzlichen Motivation dienen sollen, fertigte Owen Davey an. Der im britischen Leicester lebende Illustrator, der schon jede Menge Awards kassiert hat, ist erfahren in der Arbeit für digitale Medien. So bebilderte er das wunderbare, vielgelobte Mobile-Game TwoDots, das 2014 erschien, ebenso wie zur iPad-App des Jahres gekürte »Robot Factory«.

Für die Google-Goals habe er »idyllische kleine Welten geschaffen, in denen verschiedene Charaktere leben«, so der Illustrator. »Es war eine Herausforderung, hat aber auch viel Spaß gemacht, sich zu überlegen, wie unterschiedliche Menschen sich die Verwirklichung verschiedener Ziele vorstellen und dafür ein relevantes Setting zu schaffen.«

Viel Aufsehen hat wegen der schwulen Protagonisten auch Googles Werbefilm für »Goals« erregt.

 

 

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren