Typografie

Ob neue Schriften, wertige Freefonts, ausgezeichnete Anwendungsbeispiele, Satzregeln oder Font-Editoren – visuelle und technische Trends für Typedesigner und Gestalter von Print- und Digitalmedien.

mehr

Schreiben wie Martin Luther

Harald Geisler, Typograf aus Frankfurt am Main, digitalisiert die Handschrift von Martin Luther. mehr

Neville Brody gestaltet Hausschrift für Coca Cola

Nokia, IBM und viele andere große Unternehmen haben längst eine. Jetzt gönnt sich auch Coca Cola einen Corporate Font. mehr

Neue Serifenschrift Edit Pro

Edit Serif Pro ist der Beginn einer weiteren umfangreichen Superfamilie von der Atlas Font Foundry. mehr

Noch gefangen in 2017?

Es hat schon Tradition, dass die Zürcher Typedesignerin Christine Gertsch zu Neujahr eine besondere Grußkarte verschickt. mehr

Anzeige

Wow! TwoPoints.Net zeichnet Basketball Schrift

Was für ein Auftrag! Für das Basketball-NBA-Magazin des großen US-Sportsenders ESPN hat das Hamburger Designstudio TwoPoints.Net einen Font gestaltet – und die Amerikaner waren begeistert. mehr

Schriftrevivals und rechtliche Hürden

Inwieweit können rechtliche Hürden eine Veröffentlichung von Meilensteinen der Schriftgestaltung – in diesem Fall die Romanée von Jan van Krimpen – verhindern? Das fragt Kai Büschl, Mitgründer der Foundry Lazydogs, in einem Gastbeitrag. Ihn interessiert die Meinung der Kreativen, also bitte kommentieren! mehr

Abyme: Tolle neue Plattform für Typografen und Kunstfans

Was eine großartige Kombination! Der Grafikdesigner John Morgan und Typograf Adrien Vasquez haben Abyme gelauncht – eine Plattform, die Typo und Kunst verbindet. mehr

Mit einem Weihnachtsfont gegen Trump anschreiben

Die Londoner Kreativagentur Jolly Rebellion hat gemeinsam mit der F37 Foundry eine ganz spezielle Schrift für die Weihnachtszeit herausgebracht. mehr

Anzeige

Freefont Presto

Zum 100. Geburtstag des Schriftgestalters Helmut Matheis veröffentlicht Fust & Friends eine digitale Version seiner Presto – und verschenkt sie! mehr

Weihnachtlicher Höllentrip – Großartig!

Die Designagentur Anomaly aus London realisierte einen ganz wunderbaren Weihnachtsfilm, in dem Satan die Hauptrolle spielt und der Weihnachtsmann – ach, wir verraten nicht was mit ihm passiert. Unbedingt anschauen! mehr

Margem – eine Schrift für alle Fälle

Typedesigner Fabio Haag bringt seine dritte Schrift heraus. Ästhetisch überzeugend eignet sie sich für eine Vielzahl von Anwendungen. Und das Beste: Vier Fonts gibt es kostenlos. mehr

Typografische Porträts mit einem besonderen Twist

Der Kanadier Sean Williams ist Illustrator, Kreativdirektor und Regisseur – doch den größten Erfolg hat er mit seinen illusionistischen Typo-Porträts von Popstars und Schauspielern. mehr

Anzeige

Global Font für Tencent

Monotype entwickelt für den chinesischen Anbieter internetbasierter Dienstleistungen eine globale Schriftfamilie. mehr

Gute Typo für Screens

Webfonts bereichern das Design digitaler Anwendungen. Doch wer sie einsetzen will, sollte zumindest über technisches Basiswissen verfügen. In einem neuen Buch erklärt der Developer und Typo-Experte Bram Stein die Grundlagen des Renderings, also der Darstellung von Schriften auf dem Bildschirm. mehr

Rich Roat ist tot

Der Mitgründer der berühmten US-amerikanischen Foundry House Industries starb mit nur 52 Jahren. mehr

Suhrkamp Letterpress Edition Buchdruck Süpergrüp

Limitierte Edition für Buchdruck-Liebhaber

In Zusammenarbeit mit p98a, Erik Spiekermann sowie den anderen SÜPERGRÜP-Gestaltern ist im Suhrkamp Verlag eine besondere Letterpress-Edition entstanden.

mehr

Anzeige

Typografisches Weihnachtsgeschenk

Eine gute Flasche Wein geht immer als Geschenk. Noch viel mehr mit den weihnachtlichen Typo-Etiketten von Typewine.

mehr

Schriftkatalog von Benoît Bodhuin

Inspiration für Buchstabenfans bietet der 12-seitige Schriftkatalog des französischen Designers Benoît Bodhuin. mehr

Längst ist Typografie keine Spezialdisziplin für Nerds mehr. Vielmehr sorgen die zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten sowie der Boom der Web- und App Fonts dafür, dass heute jeder Designer stets und ständig mit Schrift umgeht.

Die Themen, über die wir berichten, sind vielfältig, vermitteln Wissen und liefern Inspiration. So stellen wir regelmäßig neue Schriften für die verschiedensten Anwendungen vor: vom seriösen Corporate Design oder Editorial Design über edle Packagings bis hin zur flippigen Freestyle-Gestaltung.

Einmal im Monat präsentiert der Hamburger Grafikdesigner Florian Zietz exklusiv für PAGE einen qualitativ hochwertigen Freefont.

Über neue technische und visuelle Entwicklungen sowie spannende Anwendungen bei Web Fonts und App Fonts halten wir sie ebenso auf dem Laufenden wie über aktuelle Typografie-Ausstellungen und Wettbewerbe. So sehen Sie beispielsweise auf PAGE Online lange vor der offiziellen Veröffentlichung durch den New Yorker Type Directors Club die Ergebnisse des renommierten TDC-Wettbewerbs – die jedes Jahr wieder ein Inspirationsfeuerwerk liefern.

Neu erscheinende Typo-Bücher finden natürlich ebenfalls Platz, unabhängig davon ob sie beispielsweise alles Notwendige über Webtypografie vermitteln oder vor allem Spaß machen, wie die kürzlich erschienene visuelle Biografie über Erik Spiekermann.

Neben Büchern gibt es auch viele andere typografische Objekte zum Anfassen. Von T-Shirts und Schals über Schokobuchstaben und Leuchtmittel bis zu Taschen, Kissen und Geschirr stellen wir die nützlichsten, witzigsten und innovativsten Produkte vor – nicht nur vor Weihnachten.

Apropros Spiekermann: Mit der Typografie-Community ist PAGE seit vielen Jahren eng verbunden. Und so berichten wir nicht nur aus erster Hand über wichtige Ereignisse der Branche, sondern lassen prominente Type-Designer zu Wort kommen.

Aber auch wer noch nicht berühmt ist, kann auf PAGE Online vertreten sein: Viele Studenten gestalten bereits während ihres Studiums großartige typografische Arbeiten, die wir immer gerne präsentieren.

Die Typo-Rubrik macht deutlich, dass Typografie viel, viel mehr ist, als richtige Anführungszeichen und Apostrophe zu setzen oder sich zwischen Helvetica und Futura zu entscheiden. Um es mit Schriftguru Günter Gerhard Lange zu sagen: »Typografie ist Teil unseres kulturellen Ganzen.«